Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 16.9.2022 16:20 Uhr

Wohnen/Tittler

Impulse für leistbares Wohnen

LandeswohnbaureferentInnenkonferenz in Graz

Graz (VLK) – Die WohnbaureferentInnen der Länder tagten heute (Freitag) in Graz. Insbesondere die Themen leistbares und ökologisches Wohnen standen im Mittelpunkt ihrer Beratungen. „Die hohe Inflation sowie Bau-, Energie- und Betriebskostensteigerungen setzen den Wohnbau in ganz Österreich unter Druck“, führte Landesrat Marco Tittler aus: „Die Bereitstellung von leistbarem Wohnraum für die Bürgerinnen und Bürger wird zunehmend schwierig. Umso wichtiger sind entsprechende Maßnahmen, um die Eigentumsbildung zu persönlichen Wohnzwecken für die breite Bevölkerung einfacher zu ermöglichen“.

   So wird etwa der Bund aufgefordert geeignete Schritte dahingehend zu setzen. „Erleichterungen bei Steuern und Gebühren, gerade für junge Menschen, wäre eine Möglichkeit, um die Menschen bei der Schaffung von Eigentum zu unterstützen“, sagte Tittler. Zum Handeln aufgefordert werden von den WohnbaureferentInnen auch das Finanzministerium und die Finanzmarktaufsicht, eine Ausnahmeregelung für Finanzierungen im Rahmen der Wohnbauförderung und wohnbaugeförderter Objekte von den strengeren Kreditvergabekriterien zu prüfen.

   Ein zentraler Punkt der Beratungen war auch die Ökologisierung im Wohnbau. Sanierungen stärken die Ortskerne und schonen die Geldbörse. Daher müsse alles unternommen werden, die Zahl der Sanierungen zu steigern. Gelingen soll dies etwa durch steuerliche Anreize: So fordern die Länder, dass nicht nur jene Sanierungen steuerlich absetzbar sein sollen, die mit Bundesmitteln gefördert werden. „Wer durch eine Sanierung etwas einen Beitrag leistet, soll auch steuerlich bevorzugt werden – unabhängig davon, ob es sich um eine Bundes- oder Landesförderung handelt. Damit sollen weitere Anreize für umfassende Sanierungen gesetzt werden“, schließt Tittler. 
 

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang