Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 10.2.2020 9:20 Uhr

Bau/Architektur/Wallner/Tittler

Wallner: „Vorarlbergs Architekturkompetenz im internationalen Fokus“

Landesregierung stellt für Vorarlberger Architektur Institut (vai) dieses Jahr 220.000 Euro bereit

Bregenz/Dornbirn (VLK) – Vorarlberg ist durch seine hohe Architekturkompetenz zu einem Begriff in der Fachwelt und längst auch darüber hinaus geworden. Zum hohen Stellenwert, den die Architektur hierzulande genießt, trägt das Vorarlberger Architektur Institut (vai) seit fast einem Vierteljahrhundert maßgeblich bei. Damit die anerkannte Vernetzungs-, Reflexions- und Weiterbildungsplattform ihre wertvolle Arbeit fortsetzen kann, wurde von Landesseite für dieses Jahr eine Unterstützung in Höhe von insgesamt 220.000 Euro zugesichert, informieren Landeshauptmann Markus Wallner und Wirtschafts- und Hochbaureferent Landesrat Marco Tittler.

Vorarlberg verfüge mit dem vai über ein „bewährtes Kompetenzzentrum, das eine intensive Auseinandersetzung mit Inhalten, Ausdrucksformen und Wirkungen von Architektur fördert und für hohe Architekturqualität ein breites Bewusstsein schafft“, begründet der Landeshauptmann die finanziellen Beiträge, die der Einrichtung jährlich zuerkannt werden. „Mit der Unterstützung für das einzigartige Qualitäts-Netzwerk verbunden ist das klare Bekenntnis des Landes zu einer hochwertigen Architektur in Vorarlberg“, stellt Wallner klar. Für die weitere Lebensraumentwicklung liefere das Institut „äußerst wertvolle Impulse“, so der Landeshauptmann.
 

   Einen der wesentlichen Gründe für die hierzulande überaus hochstehende Baukultur sieht Landesrat Tittler in der besonderen Verankerung des Handwerks in Vorarlberg. „Das über Generationen angesammelte Know-how ermöglicht überhaupt erst die ästhetischen, bautechnischen und ressourcenschonenden Innovationen, durch die sich Vorarlbergs zeitgenössische Architektur auszeichnet“, verdeutlicht der Landesrat. Ein hoher Qualitätsanspruch sowie der Wunsch, nicht nur ästhetische, sondern auch strukturelle und funktionelle Bedürfnisse zu erfüllen, sind nach Ansicht Tittlers weitere entscheidende Faktoren für den Erfolg Vorarlbergs, was das Bauen anbelangt.
 

   Das Vorarlberger Architektur Institut wurde auf Initiative der Zentralvereinigung der Architekten Vorarlbergs eingerichtet. Der Gründung ging ein Treffen von rund zwanzig Architekten, Baukünstlern und Vertretern von Baubehörden und Bauträgern voraus, die im Februar 1997 Zweck und Ziele einer Institution zur nachhaltigen Stärkung der Baukultur in Vorarlberg diskutierten. Über die Jahre nahm nicht nur die Mitgliederzahl zu, sondern auch die Aktivitäten wurden mehr und mehr erweitert. Zur Optimierung in finanztechnischer Hinsicht und zur Vereinfachung der innerbetrieblichen Strukturen wurde im März 2003 die Geschäftsstelle in die "vai gemeinnützige Vorarlberger Architektur Dienstleistung GmbH" übergeführt. Neben dem Land wird das vai auch von Bundesseite, der Stadt Dornbirn und der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Tirol und Vorarlberg gefördert. www.v-a-i.at

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Hauptnavigation


Landespressestelle

Presseaussendungen (VLK)

  1. VLK aktuell

Pressetermine

Sprechstundentermine

Pressekonferenzen

Medienauswertung

Medienverzeichnis

Foto, Audio, Video

Öffentlichkeitsarbeit

Medientransparenzgesetz

Publikationen

Archiv




„Höchste Lebensqualität durch intakte Natur und leistungsfähige Wirtschaft“


Verbesserte grenzüberschreitende Zusammenarbeit


LH Wallner: Mit vereinten Kräften für die regionale Sicherheit

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang