Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 15.7.2018 16:00 Uhr

Sicherheit/Feuerwehr/Wallner/Gantner

140 Jahre Feuerwehr Zwischenwasser: Glückwünsche von LH Wallner

Landeshauptmann bei großem Festumzug; vormittags wurde im Beisein von Landesrat Christian Gantner das neue Einsatzfahrzeug in Dienst gestellt

Zwischenwasser (VLK) – Eine Segnungsfeier für ein neu in Dienst genommenes Einsatzfahrzeug und ein großer Festumzug mit mehr als 40 Abordnungen bestehend aus Orts- und Betriebsfeuerwehren, Musikkapellen und weiteren Vereinen aus dem Ort sowie der Umgebung setzten am Sonntag (15. Juli) die krönenden Schlusspunkte unter die Feierlichkeiten der Ortsfeuerwehr Zwischenwasser zum 140-Jahr-Jubiläum. Zum Umzug überbrachte auch Landeshauptmann Markus Wallner die Glückwünsche des Landes. Bereits am Vormittag hatte Sicherheitslandesrat Christian Gantner den Festgottesdienst mit anschließender Fahrzeugsegnung besucht.

Im Zuge des dreitägigen Jubiläumsfests hatte die Ortsfeuerwehr am Samstag bereits erfolgreich die 35. Nassleistungsbewerbe für die Bezirke Feldkirch und Dornbirn zur Austragung gebracht. Von der rundum perfekten Organisation der Großveranstaltung zeigte sich der Landeshauptmann bei seinem Besuch beeindruckt: "Der Einsatz der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer ist einfach großartig. Ohne dieses enorme Engagement sind Veranstaltungen in dieser Größenordnung nicht durchführbar".

Sicherheit erfordert kontinuierliche Investitionen

Die Bedeutung kontinuierlicher Investitionen in die Sicherheit hat Landesrat Christian Gantner bereits am Vormittag bei der Segnung des neuen Feuerwehr-Einsatzfahrzeuges betont: "Eine leistungsfähige Ausstattung und Infrastruktur für unsere Einsatzkräfte ist unerlässlich, damit im Anlassfall rasch und effizient Hilfe geleistet werden kann". In die Anschaffung des neuen Tanklöschfahrzeuges (TFLA 3000/200) der Ortsfeuerwehr Zwischenwasser sind mehr als 440.000 Euro investiert worden. Es ist mit einer speziellen Tunnelausrüstung ausgestattet, wodurch die Feuerwehr in die Lage versetzt wird, Stützpunktaufgaben bei Einsätzen insbesondere in der Tunnelkette der Laternser Straße L51 zu übernehmen. Von Landesseite wurde der Ankauf mit 255.000 Euro unterstützt. Die Segnung des Einsatzgefährts nahmen Pfarrer Felix Zortea und Feuerwehrkurat Wolfram Meusburger vor.

Dank und Gratulation

Bei den engagierten Frauen und Männern der heimischen Feuerwehren bedankten sich Wallner und Gantner für die geleistete Sicherheitsarbeit. Den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Zwischenwasser mit Kommandant Mathias Natter an der Spitze gratulierten sie zum stolzen Jubiläum und zum gelungenen Jubiläumsfest. Der Wehr von Zwischenwasser gehören insgesamt über 80 Personen an. Darunter sind neun aktive Feuerwehrfrauen, mehr als 40 aktive Feuerwehrmänner sowie Ehren- und mehrere Passivmitglieder. In der Jugendfeuerwehr sind aktuell sieben Jugendliche organisiert.

Infobox

Redakteur/in: Stefanie Jenny (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang