Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 23.1.2018 13:46 Uhr

Wohnbau/Wallner/Rüdisser

Mehr leistbare Wohnungsangebote in allen Landesteilen

LH Wallner und LSth. Rüdisser: Starke Bauleistung der Gemeinnützigen Bauträger wird intensiv gefördert

Bregenz (VLK) – Im Rahmen ihrer Wohnbauoffensive für leistbares Wohnen forciert die Vorarlberger Landesregierung den Gemeinnützigen Wohnbau. Durch die intensiven Bemühungen gelingt es, dieses Angebot nicht nur in den Städten und Ballungsräumen auszubauen, sondern auch verstärkt in den ländlichen Raum zu tragen, zogen Landeshauptmann Markus Wallner und Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser im Pressefoyer am Dienstag, 23. Jänner, eine positive Zwischenbilanz. Heuer sind rund 52 Millionen Euro – ein Drittel der Wohnbauförderungsmittel des Landes – für Darlehen an die gemeinnützigen Wohnbauträger veranschlagt.

LH Markus Wallner . LSth. Karlheinz Rüdisser . Mehr leistbare Wohnungsangebote in allen Landesteilen .

2014 wurde das ehrgeizige Ziel ausgegeben, bis 2018 mindestens 500 gemeinnützige Mietwohnungen pro Jahr zu fördern. In einem 2017 beschlossenen Wohnbaupaket werden bis 2020 sogar 600 gemeinnützige Wohnungen pro Jahr plus ein Sonderwohnbauprogramm mit jährlich 150 kostengünstigen Wohnungen angepeilt. "Die Vorgaben wurden nicht nur eingehalten, sondern meist deutlich übertroffen", so Landeshauptmann Wallner. Im letzten Jahr wurden für 756 Wohnungen der gemeinnützigen Bauträger Förderungen zugesagt und auch heuer und im kommenden Jahr wird die Bauleistung der gemeinnützigen Bauträger erheblich über dem Soll liegen.

Ein wichtiger Aspekt liegt für Wallner und Rüdisser darin, dass es in den letzten Jahren gelungen ist, den gemeinnützigen Wohnbau auch in den Talschaften und in kleineren Gemeinden zu etablieren, um der Abwanderung junger Familien vorzubeugen. Von 2014 bis 2017 wurden gemeinnützige Wohnungen in 21 Vorarlberger Gemeinden, die bis dahin über kein solches Angebot verfügten, gebaut, speziell im vorderen Bregenzerwald, in Warth und Lech sowie im hinteren Montafon. Bis Ende 2019 werden nur noch 22 – also weniger als ein Viertel aller Gemeinden des Landes – ohne integratives Wohnungsangebot sein. In diesen haben nur knapp dreieinhalb Prozent der Vorarlberger Bevölkerung ihren Wohnsitz.

Allein von den im Zeitraum 2014 bis 2017 realisierten Angeboten profitieren insgesamt weit über 5.000 Menschen. Für ihre Wohnungen bezahlen sie im Schnitt eine Miete zwischen 8,6 und 9,0 Euro/m² (inkl. Betriebskosten). Umgerechnet auf eine 60m²-Wohnung macht das durchschnittliche Mietkosten von 540 Euro, für eine 75m² große Wohnung knapp 670 Euro pro Monat, erläuterte LH Wallner.

Im letzten Jahr hat die Landesregierung insgesamt 1.542 neue Wohnungen mit einer Summe von 131,8 Millionen Euro gefördert. Für 2018/2019 wurden die Förderrichtlinien des Landes erneut angepasst und noch treffsicherer gestaltet. Eine wichtige Säule des sozialen Wohnbaus sieht Landesstatthalter Rüdisser in der Wohnbeihilfe für Menschen mit geringem Einkommen. Auch hier gibt es erneute Verbesserungen, etwa durch eine höhere Obergrenze für den anrechenbaren Wohnungsaufwand oder indem künftig auch Personen in nebenberuflicher Ausbildung bezugsberechtigt sind.

Im Jahr 2017 erhielten 10.000 Haushalte eine Wohnbeihilfe, in Summe 27,9 Millionen Euro. Heuer stehen 29,4 Millionen Euro zur Verfügung. Im Schnitt werden in Vorarlberg 242 Euro pro Monat und beziehendem Haushalt ausbezahlt, das ist wesentlich mehr als in allen anderen Bundesländern und liegt beispielsweise beim Doppelten der durchschnittlichen Zahlungen in Wien, rechnete Rüdisser vor.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: Pressefoyerunterlage



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang