Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 961 Mittwoch, 21.12.2011 21:00 Uhr

Sport/Auszeichnung/Stemer

Große Leistungsschau des Vorarlberger Sports

LR Stemer gratulierte den Sportlern des Jahres 2011

Bregenz (VLK) – Die Wahl der Vorarlberger Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2011 stand im Mittelpunkt der großen Sportparty am Mittwoch, 21. Dezember 2011, auf der "Sonnenkönigin" im Bregenzer Hafen. "Es war ein höchst erfreuliches und erfolgreiches Jahr für die große Vorarlberger Sportfamilie und dazu haben all jene, die hier zur Wahl standen, in besonderem Maße beigetragen", gratulierte Sportlandesrat Siegi Stemer.

Die Siegerinnen und Sieger der Sportlerwahl wurden auch heuer von einer Jury aus Sportredakteuren und Prominenten sowie Vertretern des Sportservice Vorarlberg bestimmt.
- Bei den Herren wurde mit Manuel Trappel erstmals ein Golfer zu Vorarlbergs Sportler des Jahres gekürt. Er konnte heuer – als erster Österreicher – den Europameistertitel der Amateure gewinnen.
- Bei den Damen gewann Tennis-Ass Tamira Paszek, deren größter Erfolg 2011 zweifellos der Viertelfinaleinzug in Wimbledon war.
- Mannschaft des Jahres sind die Radball-Weltmeister Patrick Schnetzer und Dietmar Schneider (RC Höchst)
- Bei den Behindertensportlern ging der Titel an den Skifahrer Philipp Bonadimann, der sich heuer den Gesamtweltcupsieg holen konnte
- Special-Olympics-Sportler des Jahres ist Reinhard Metzler, der bei nordischen Bewerben in Deutschland und Norwegen zweimal Gold und einmal Silber gewann

Insgesamt 750 Gäste – Aktive, Funktionäre, Freunde und Förderer des Vorarlberger Sports – wohnten der stimmungsvollen Veranstaltung auf der "Sonnenkönigin" bei. Die Überreichung der Trophäen übernahmen Sportgrößen der vergangenen Jahre, darunter der frühere Top-Abfahrer Christian Greber und Rodel-Ass Andrea Tagwerker.

Für Landesrat Siegi Stemer ist die Sportlerwahl des Jahres nicht nur ein Spiegel der Leistungen des bzw. der jeweiligen Athletinnen und Athleten, sondern ein wichtiger Impuls für das gesamte sportliche Geschehen im Land: "Unser Ziel ist eine in der ganzen Bevölkerung – bei Jung und Alt – breit verankerte und gelebte Bewegungskultur. Der Spitzensport ist ein wichtiges Zugpferd für diese Bemühungen, weil er Vorbilder schafft und Motivation und Begeisterung weckt."

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang