Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 490; Sonntag, 11.7.2010 14:00 Uhr

Veranstaltung/Blasmusik/Wallner

Erfolgreiche Musikszene dank ehrenamtlichem Engagement

LSth. Markus Wallner gratulierte zum 60. Arlberger Musikfest

Bregenz (VLK) – Vor 60 Jahren wurde das Arlberger Musikfest ins Leben gerufen. Zu diesem Anlass feierten die Musikantinnen und Musikanten an diesem Wochenende in Wald am Arlberg ein großes Fest mit zahlreichen musikalischen Höhepunkten. Landesstatthalter Markus Wallner bedankte sich im Anschluss an den Festumzug heute, Sonntag, bei den Verantwortlichen und gratulierte zum 60. Geburtstag. Dabei betonte er die Wichtigkeit des Ehrenamts, ohne das eine erfolgreiche Musikszene im Land nicht möglich wäre.

Das Arlberger Musikfest ist eines der größten Musikfestivitäten im Land. Auch in diesem Jahr herrschte wieder eine ausgezeichnete Stimmung während des gesamten Festwochenendes. LSth. Wallner freute sich besonders, dass "gerade in Musikvereinen sämtliche Bevölkerungsschichten, unabhängig von der politischen oder religiösen Weltanschauung, vereint sind und freundschaftliche Kontakte pflegen." Es sei wichtig, neben dem Neuen auch traditionelle Werte zu vermitteln. Wir sind stolz darauf, auch im regionalen und örtlichen Bereich eine kulturelle Infrastruktur zu haben, "die sich sehen lassen kann", so Wallner.

Abschiedskonzert der Klostertaler

Neben dem Festprogramm begeisterten auch die zahlreichen Konzerte von den Vorarlberger Bands Krauthobel, Monroes und den Klostertalern – die Klostertaler gaben auf dem Arlberger Musikfest ihr letztes Konzert. Ausgezeichnete Stimmung, Spaß und Unterhaltung waren im riesigen Festzelt also vorprogrammiert. Die Idee zur Gründung des Arlberger Musikfestes ging 1951 von Lech aus, die noch im selben Jahr begonnen haben, gemeinsam mit den Gemeinden St. Anton und Klösterle jährlich an einem der drei Orte ein musikalisches Treffen abhalten. 1954 trat dann auch Wald am Arlberg dem Bündnis bei, seit damals findet das Arlberger Musikfest jedes Jahr abwechselnd in einem der vier Orte statt.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang