Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 9.3.2020 16:30 Uhr

Hochbau/Duale Ausbildung/Schöbi-Fink/Tittler

Modernste Ausbildungsstätten für motivierte Fachkräfte

Spatenstich für die Erweiterung und Modernisierung der Landesberufsschule Dornbirn 2

Dornbirn (VLK) – Die Landesberufsschule Dornbirn 2 wird umfassend erweitert und modernisiert. „Damit schaffen wir gute Rahmenbedingungen für eine bestmögliche Fachkräfteausbildung am Standort Vorarlberg“, betonte Landesrat Marco Tittler beim heutigen (Montag) Spatenstich. „Wir investieren weiter in hohe Standards“, sagte Bildungsreferentin Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink. Bis 2022 werden insgesamt 11,7 Millionen Euro investiert.

Etwa jeder zweite Jugendliche in Vorarlberg entscheidet sich für eine Lehre – das ist und bleibt ein Spitzenwert in Österreich. „Es ist ein zentrales Anliegen, für unsere motivierten Fachkräfte von morgen modernste Ausbildungsstätten bereitzustellen und einen praxisnahen Unterricht, der den Erfordernissen der Wirtschaft entspricht, zu gewährleisten“, sagte der Landesrat. Damit werde auch den Intentionen des Wirtschaftsleitbilds des Landes entsprochen, das den Ausbau der Bildungsinfrastruktur im Hinblick auf den regionalen Qualifizierungsbedarf und die Anforderungen der Wirtschaft als wichtige Maßnahme definiert, so Tittler.

Laufende Investitionen in die Landesberufsschulen

Mit Blick auf die hohen Investitionen würden die Landesberufsschulen Vorarlbergs nicht zufällig in punkto Ausstattung, technisches Niveau und Ausbildungsqualität national wie auch international als Vorzeigeeinrichtungen gelten, sagte die Landesstatthalterin: „Damit sich das nicht ändert, ist es wichtig, weiter in hohe Standards zu investieren“. Die Landesstatthalterin bedankte sich zudem bei dem engagierten Kollegium rund um Direktor Bruno Bereuter für die wertvolle pädagogische Arbeit.

Nach dem Ausbau der Landesberufsschule Dornbirn1 (Eisengasse) um rund 4,5 Millionen Euro sind für den Ausbau und die Modernisierung der Landesberufsschule Dornbirn 2 (Eisplatzgasse) im Zeitraum 2020 bis 2022 insgesamt rund 11,7 Millionen Euro an Investitionen vorgesehen. Die umfassenden Erweiterungs- und Adaptierungsarbeiten sind insbesondere darauf ausgerichtet, die Ausbildungsqualität durch Schaffung neuer Klassen-, Übungs-, Aufenthalts- und Verwaltungsräume wesentlich zu verbessern. Die Aufträge werden von Vorarlberger Unternehmen ausgeführt.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang