Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Bildtext Nr. 381 Mittwoch, 10.12.2008 10:39 Uhr

Landtag/Angelobung/Rüdisser/Sausgruber

Karlheinz Rüdisser als neuer Landesrat vom Landtag angelobt

LH Sausgruber dankt Rein für engagierte und erfolgreiche Regierungsarbeit

Bregenz (VLK) – Im Vorarlberger Landtag wurde heute, Mittwoch, Karlheinz Rüdisser als neuer Landesrat angelobt. Er folgt Manfred Rein nach, der nach 14-jähriger Amtszeit an die Spitze der Wirtschaftskammer Vorarlberg wechselt. Rüdisser wird wie Rein für die Wirtschaftsangelegenheiten des Landes (inklusive Verkehrspolitik und Tourismus), die Raumplanung und das Baurecht, die Wohnbauförderung sowie den Straßenbau zuständig sein. Darüber hinaus wird er sich um die Bereiche Forschung und Entwicklung, Wirtschaftsrecht (inklusive Gewerbe- und Wasserrecht) und das Verkehrsrecht kümmern. Von Landeshauptmann Herbert Sausgruber gab es zum Start die besten Wünsche.

Im Rahmen der Wahl und Angelobung von Karlheinz Rüdisser zum neuen Landesrat bedankte sich Landeshauptmann Herbert Sausgruber bei Vorgänger Manfred Rein für die "gute Arbeit für das Land Vorarlberg". Sausgruber: "Die Bilanz, die Rein nach 14 Jahren Landesrat vorweist, kann sich sehen lassen: Die Exportquote unseres Landes hat sich während seiner Amtszeit beinahe verdreifacht". Auch die Wohnbauförderung und der Öffentliche Verkehr haben sich laut Sausgruber bemerkenswert positiv entwickelt. Erfreulich sei, dass dem Land die große Erfahrung Reins in seiner zukünftigen Funktion als Wirtschaftskammer-Präsident erhalten bleibt. Rüdisser wurde im Landtag mit 30 von 35 abgegebenen Stimmen gewählt.

Erfolgreichen Weg fortsetzen

Landesrat Rüdisser kündigt an, den erfolgreichen Weg seines Vorgängers konsequent fortzusetzen, um die gute Stellung des Landes als internationale Topregion mit sozialer Verantwortung weiter zu festigen: "Ich werde alles daran setzen, dass Vorarlberg weiterhin ein erfolgreiches, wirtschaftlich wettbewerbsfähiges Land bleibt, in dem auch der menschliche Aspekt nicht auf der Strecke bleibt", so der neue Landesrat.

Zur Person

Karlheinz Rüdisser wurde am 25. Februar 1955 in Bregenz geboren. Nach der Matura 1974 entschied sich Rüdisser für das Studium der Handelswissenschaften an der WU Wien, das er 1980 erfolgreich abschloss. Im selben Jahr trat Rüdisser in den Landesdienst ein. Im Jahr 1986 übernahm er die Leitung in der Wirtschaftsabteilung des Landes mit einem breiten Aufgabenspektrum: So war er fast 22 Jahre lang für die Bereiche Wirtschaft, Energiepolitik, Forschung und Entwicklung, Tourismus und Verkehrspolitik zuständig.

Rüdisser ist verheiratet und dreifacher Familienvater. Zu seinen Hobbys zählen Mountainbiking, das Skifahren und Wandern sowie Lesen und die Musik.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang