Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 23.1.2023 13:57 Uhr

Umwelt/Gemeinden/e5-Programm/Zadra

e5-Programm: Mit vollem Elan zum 25-jährigen Jubiläum

LR Zadra: Vorarlbergs e5-Gemeinden sind Klimaschutzvorreiter

Bregenz (VLK) – Das 1998 gestartete e5-Programm feiert heuer ein rundes Jubiläum. „Seit 25 Jahren leisten die e5-Gemeinden wertvolle Arbeit im Bereich des Klimaschutzes. Das Land war von Beginn an von der Idee des e5-Programms überzeugt und versteht sich als enger Partner der Gemeinden“, sagt Landesrat Daniel Zadra: „Ich danke allen Beteiligten für ihr langjähriges und nachhaltiges Engagement.“

   Ziel des e5-Programmes ist es, die teilnehmenden Kommunen bei der langfristigen und umsetzungsorientierten Klimaschutzarbeit zu unterstützen, die sich an den Zielsetzungen der Energieautonomie+ 2030 orientiert. Dafür steht ein vielfältiges Beratungs- und Betreuungsangebot zur Verfügung. Der Erfolg von umgesetzten Aktivitäten wird regelmäßig geprüft und ausgezeichnet. Das e5-Landesprogramm liefert dabei vielfältige Impulse zur Unterstützung der energiepolitischen Gemeindeentwicklung. „Energiesparen, Energieeffizienz und der Umstieg auf klimafreundliche Energieträger war noch nie so wichtig wie heute“, sagt Zadra. 

   Nach mehreren Erweiterungsphasen werden derzeit insgesamt 52 Gemeinden vom Energieinstitut Vorarlberg betreut. Aktuell arbeiten über 500 Personen, viele ehrenamtlich, in den Energieteams der Gemeinden mit: „Durch zahlreiche Projekte und Aktivitäten sowie eine umfassende Kommunikation erreicht das e5-Netzwerk eine Vielzahl von Menschen. Kaum ein Programm kann auf eine so hohe Multiplikator-Wirkung verweisen“, freut sich Landesrat Zadra. Auch das Engagement im Rahmen der Initiative #vorarlbspartenergie ist bemerkenswert.

25 Jahre e5-Programm: Standortbestimmung und Ausblick

   Neben den inhaltlichen Schwerpunkten wie der klimaneutralen Gemeindeverwaltung MissionZero, dem Ausbau erneuerbarer Energieträger wie Photovoltaik oder Biomasse, dem Umstieg auf umweltverträgliche Mobilitätsformen sowie der Energieeffizienz begeht das e5-Landesprogramm 2023 sein 25-jähriges Jubiläum. „Dieses Jubiläumsjahr nutzen wir, um bei den Gemeinden Änderungsbedarf abzufragen und die bestehenden Prozesse upzudaten. Wir machen das Programm fit für die Zukunft“, informiert Programmleiter Gregor Sellner. Der Landesbeitrag für das Jahr 2023 beläuft sich auf gut 350.000 Euro. Im Herbst wird das 25-Jahre-Jubiläum der e5-Gemeinde noch mit einem Festakt gebührend gefeiert (Informationen folgen). 

Weitere Informationen sind unter www.energieinstitut.at/e5-vorarlberg abrufbar.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Hauptnavigation


Landespressestelle

Presseaussendungen (VLK)

  1. VLK aktuell

Pressetermine

Sprechstundentermine

Pressekonferenzen

Medienauswertung

Medienverzeichnis

Foto, Audio, Video

Öffentlichkeitsarbeit

Medientransparenzgesetz

Publikationen

Archiv



Vorarlberg hat die nötige Finanzkraft für wichtige Infrastrukturprojekte

Vorarlberg hat die nötige Finanzkraft für wichtige Infrastrukturprojekte

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang