Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 6.8.2022 9:00 Uhr

Finanzen/Strukturfonds/Schöbi-Fink

Schöbi-Fink: Zweite Auszahlung von Strukturförderungen 2022 bewilligt

Landesregierung unterstützt 17 kommunale Infrastrukturprojekte über bewährtes Finanzierungsinstrument

Bregenz (VLK) – Als ein wirksames Instrument zur Sicherung einer gleichwertigen Entwicklung in allen Landesteilen hat sich der im Jahr 1997 eingerichtete Vorarlberger Strukturfonds erwiesen. Vor kurzem hat die Landesregierung im Rahmen der zweiten Verteilung 2022 weitere Fondsmittel bewilligt. „Der Strukturfonds unterstützt die Gemeinden bei ihrer Entwicklung aktiv. Dahinter steht die Intention, eine hohe Lebensqualität mit einer attraktiven Infrastruktur in allen Landesteilen zu gewährleisten“, erläutert Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink.

   Besonders für kleinere, finanzschwächere Gemeinden stellen Investitionen in die dörflichen Strukturen eine Herausforderung dar. „Die von Landesseite genehmigte Unterstützung für die Gemeinden trägt wesentlich dazu bei, dass essenzielle Investitionen in die Lebens- und Standortqualität nicht an finanziellen Engpässen scheitern“, so Schöbi-Fink. 

Wichtige Infrastrukturprojekte
   Der von Landesseite bewilligte Strukturfonds fließt in vielfältige Infrastrukturprojekte - wie etwa in Neubauten und Erweiterungen elementarpädagogischer Einrichtungen und Gemeindebauten oder in Anschaffungen von Feuerwehrfahrzeugen sowie Sanierungen von Gemeindesälen und Sportanlagen. Dieses Mal erhalten die Gemeinden Kennelbach, Langen bei Bregenz, Reuthe und Riefensberg Förderungen für Investitionen in die Kinderbetreuung. Die jetzt genehmigten Fördermittel dienen unter anderem auch zur Dachsanierung einer Volksschule und des Gemeindesaals in St. Anton im Montafon, zum Neubau einer Biomasse-Heizanlage in Satteins für die Wärmeversorgung verschiedener kommunaler Gebäude sowie zur Errichtung eines Bauhofes in Dünserberg. Weitere Projekte sind die Erweiterung und Sanierung von Sportanlagen sowie der Umbau des Gemeindeamtes in Schlins, die Errichtung eines Jugendzentrums in Meiningen und einer Bushaltestelle samt Buswartehäuschen in Sonntag. Darüber hinaus werden die Gemeinden Vandans, Schnifis, Mäder und Egg bei der Anschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges unterstützt.

Vorarlberger Strukturfonds seit 1997
   Den Strukturfonds hat das Land Vorarlberg im Jahr 1997 eingerichtet. Seither haben schon über 1.659 Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 887 Millionen Euro eine Förderzusage erhalten. Die Summe der zugesagten Strukturmittel beträgt rund 86 Millionen Euro, wobei bis heute über 75 Millionen Euro effektiv ausbezahlt wurden. Im Rahmen der zweiten Auszahlung von Strukturförderungen im Jahr 2022 erhalten 14 Gemeinden und insgesamt 17 Projekte eine Landesunterstützung in Höhe von 1,4 Millionen Euro.
 

Infobox

Redakteur/in: Praktikant Landespressestelle


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang