Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 12.10.2021 10:59 Uhr

Gesundheit/COVID-19/Impfung/Rüscher

LR Rüscher: „Impfzentrum Bregenz öffnet ab Donnerstag für drei Tage“

Freie Auswahl zwischen anmeldefreien Immunisierungen und im Internet buchbaren fixen Impfterminen

Bregenz (VLK) – Diesen Donnerstag (14. Oktober 2021) wird für drei Tage das Impfzentrum Bregenz beim illwerke vkw-Gelände (Weidachstraße 6) aktiviert, wie Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher mitteilt. Die Gesundheitsbehörden richten damit ein weiteres Zusatzangebot ein, um Ungeimpften so einfach wie möglich zu einer Corona-Schutzimpfung zu verhelfen. „Wer sich vor Ort gegen das Virus impfen lassen möchte, kann zwischen einer anmeldefreien Immunisierung oder einem online im Internet buchbaren fixen Impftermin frei wählen“, erklärt Rüscher. Neben Erst- sowie Zweitimpfungen sind auch Auffrischungsimpfungen (sogenannter „3. Stich“) möglich.

   Wer sich in Vorarlberg für eine Corona-Schutzimpfung entscheidet, findet eine breite Palette an Impfmöglichkeiten vor. Darunter fallen die in drei großen Einkaufszentren eingerichteten Pop-up Impfkojen ebenso wie der Impfbus des Landes, der durch die Regionen tourt, die mobilen Impfteams, die landesweit unterwegs sind, bis hin zu den Impfungen in Arztpraxen, die sich einfach im Internet vereinbaren lassen. „Zusätzlich werden nach Möglichkeit immer wieder auch weitere Impfaktionen durchgeführt, um Kurzentschlossenen eine spontane Impfmöglichkeit zu eröffnen und noch Unschlüssige für eine Impfung zu gewinnen“, verdeutlicht Rüscher. Dazu gehört auch das für einige Tage geöffnete Impfzentrum in Bregenz.

Impfung ohne und mit Anmeldung
   Wer das Angebot nützen will, kann bequem und unkompliziert über die Online-Plattform www.vorarlberg.at/vorarlbergimpft einen fixen Impftermin buchen. Zur Auswahl stehen die mRNA-Impfstoffe von BioNTech/Pfizer sowie Moderna. „Es sind noch genügend Plätze vorhanden – etwa am Donnerstagabend, am Freitagnachmittag oder am Samstagmittag“, teilt die Gesundheitslandesrätin mit. 

   Daneben werden an allen drei Tagen auch Impfungen ohne Anmeldung angeboten:
-    am Donnerstag, 14. Oktober 2021, in der Zeit von 19:00 bis 21:00 Uhr,
-    am Freitag, 15. Oktober 2021, in der Zeit von 15:00 bis 19:00 Uhr,
-    und am Samstag, 16. Oktober 2021, in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr.

   Impfwillige können dabei zwischen den mRNA-Impfstoffen von BioNTech/Pfizer und Moderna (beide für Personen ab zwölf Jahren zugelassen) sowie dem Vektor-Impfstoff von Johnson & Johnson auswählen. Vorzuweisen sind lediglich die E-Card und ein amtlicher Lichtbildausweis. „Jede einzelne Impfung zählt und hilft mit, die Pandemie endlich loszuwerden“, betont Rüscher, die auf rege Beteiligung hofft und bei Wartezeiten um Geduld und Verständnis bittet. Geimpft wird immer, so lange der Vorrat reicht.

Zeitnahe Zweitimpfung nach Johnson & Johnson
   Um den Impfschutz nochmals zu optimieren, empfiehlt das Nationale Impfgremium allen Personen, die mit dem Vektor-Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden, eine Impfauffrischung mit einem mRNA-Präparat (BioNTech/Pfizer, Moderna) möglichst schon nach dem 28. Tag. „Ganz unabhängig vom Erstimpftermin sollten sich Johnson & Johnson-Geimpfte umgehend zu einer Auffrischungsimpfung anmelden. Neben einem verbesserten Schutz vor einer Corona-Infektion wird der Grüne Pass durch die Auffrischungsimpfung wieder für 360 Tage freigeschaltet“, erklärt Rüscher. Ob und ab wann eine Auffrischung laut Nationalem Impfgremium empfohlen wird, lässt sich einfach auf www.vorarlberg.at/vorarlbergimpft unter Impfstatus-Abfrage ermitteln.

   Nützliche Informationen rund ums Impfen sind auf den Seiten des Landes unter www.vorarlberg.at/vorarlbergimpft erhältlich, darüber hinaus unter www.1450-vorarlberg.at sowie unter www.rund-ums-impfen.at.
 

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Hauptnavigation


Landespressestelle

Presseaussendungen (VLK)

  1. VLK aktuell

Pressetermine

Sprechstundentermine

Pressekonferenzen

Medienauswertung

Medienverzeichnis

Foto, Audio, Video

Öffentlichkeitsarbeit

Medientransparenzgesetz

Publikationen

Archiv



Landesrätin Rüscher: Vorarlberg rüstet sich für die kältere Jahreszeit

Landesrätin Rüscher: Vorarlberg rüstet sich für die kältere Jahreszeit

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang