Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 8.10.2021 9:00 Uhr

Schule/Schöbi-Fink

Deutliche Erhöhung der administrativen Entlastungsstunden für Schulen

Landesstatthalterin Schöbi-Fink: Land stellt 50 Prozent mehr an Ressourcen bereit – Dank an Gemeinden für gemeinsames Engagement

Bregenz (VLK) – Die administrativen Mehraufwendungen der Schulleitungen aufgrund der Pandemie sowie dem neuen Lehrerverrechnungssystem sind in den letzten Wochen gestiegen. „Wir erhöhen deshalb die vom Land zur Verfügung gestellten administrativen Entlastungsstunden um die Hälfte“, berichtet Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink. Hierfür werden aus Landesmitteln bis zu einer Million Euro zusätzlich bereitgestellt. Die zusätzliche Entlastung soll den Schulen raschestmöglich zur Verfügung stehen. Ein großer Dank gilt den Gemeinden, die sich im gemeinsamen Bestreben, die Schulen bestmöglich zu unterstützen, tatkräftig einsetzen. „Es geht jetzt nicht um Zuständigkeiten. Wir wollen für die Schulen gemeinsam pragmatische Lösungen finden“, betont Gemeindeverbandspräsidentin Bürgermeisterin Andrea Kaufmann.

   Das Land Vorarlberg arbeitet derzeit gemeinsam mit der Bildungsdirektion für Vorarlberg, der Personalvertretung und den Schulleitungen an einer Veränderung der Ressourcenzuteilung. Ab dem Schuljahr 2022/23 sollen dies nicht mehr auf Klassenzahl, sondern pro Kopf zugeteilt werden. Dieser Prozess sollte bereits im Herbst 2021 abgeschlossen und in Umsetzung sein, wurde aber aufgrund der anstehenden Veränderungen um ein Jahr auf das Schuljahr 2022/23 verschoben. Das Land Vorarlberg, die Gemeinden als Schulerhalter und die Bildungsdirektion für Vorarlberg wissen um die derzeitige administrative Belastung und wollen die Schulen bestmöglich unterstützen. „Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns gemeinsam entschieden, die Maßnahmen hinsichtlich der administrativen Entlastungsstunden vorzuziehen“, so Bildungsdirektorin Evelyn Marte-Stefani.

   Im Sinne des Gesamtkonzeptes zur administrativen Entlastung soll der Einsatz von Sekretariatskräften in Kooperationen forciert werden. Die Details finden sich derzeit noch in Ausarbeitung. Die Schulen und Gemeinden werden so rasch als möglich über das Angebot zur erhöhten Förderung informiert.
 

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Hauptnavigation


Landespressestelle

Presseaussendungen (VLK)

  1. VLK aktuell

Pressetermine

Sprechstundentermine

Pressekonferenzen

Medienauswertung

Medienverzeichnis

Foto, Audio, Video

Öffentlichkeitsarbeit

Medientransparenzgesetz

Publikationen

Archiv



Landesrätin Rüscher: Vorarlberg rüstet sich für die kältere Jahreszeit

Landesrätin Rüscher: Vorarlberg rüstet sich für die kältere Jahreszeit

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang