Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 11.9.2021 20:30 Uhr

Sicherheit/Feuerwehr/Wallner

LH Wallner: „130 Jahre verlässliche Sicherheitsarbeit für die Bevölkerung“

Landeshauptmann besuchte Jubiläumsfeierlichkeiten der Ortsfeuerwehr Lauterach und gratulierte zum neuen, modernen Einsatzfahrzeug, das offiziell in Dienst gestellt wurde

Lauterach (VLK) – Neben 130 Jahren Bestand feiert die Ortsfeuerwehr Lauterach an diesem Wochenende auch die offizielle Indienststellung eines neu angeschafften Einsatzfahrzeuges. Am Samstagabend (11. September) besuchte Landeshauptmann Markus Wallner die zweitägigen Feierlichkeiten, um die Glückwünsche des Landes zu überbringen. „Hinter dem Jubiläum stehen 130 Jahre verlässliche Sicherheitsarbeit für die Bevölkerung. Das großartige und nicht selbstverständliche Engagement verdient Respekt und höchste Wertschätzung“, sagte Wallner, verbunden mit dem Dank an alle Mitglieder der Ortsfeuerwehr mit Kommandant Reinhard Karg an der Spitze.

   Ein Festgottesdienst in der Lauteracher Pfarrkirche, dem auch der Landeshauptmann beiwohnte, bildete den würdigen Auftakt zu den Feierlichkeiten. Anschließend fand ein Festzug zum Feuerwehrgerätehaus statt. Dort erfolgte auch die feierliche Segnung und offizielle Indienststellung des neuen Einsatzfahrzeuges. Mit ihm wurde das in die Jahre gekommene Vorgängermodell von 1990 ersetzt, das den heutigen Anforderungen nicht mehr gerecht wurde.

Hohes Sicherheitsniveau erfordert laufende Investitionen
   Damit die Feuerwehren in Vorarlberg ihre vielfältigen Aufgaben professionell erfüllen könnten, sei es wichtig, den Frauen und Männern das entsprechende Werkzeug in die Hand zu geben, betonte der Landeshauptmann in seinen Gruß- und Gratulationsworten. „Sicherheitsvorsorge gehört gebührend unterstützt“, stellte Wallner klar. An laufenden Investitionen und der Verbesserung von Ressourcen führe kein Weg vorbei, wenn das hohe Sicherheitsniveau im Land gehalten und weiter ausgebaut werden soll, bekräftigte der Landeshauptmann: „Das sind wir auch den vielen ehrenamtlich Tätigen in unseren Sicherheitsorganisationen schuldig“. Für die Anschaffung des neuen Einsatzfahrzeugs wurden rund 500.000 Euro aufgewendet. Vom Land ist der Ankauf mit knapp 150.000 Euro unterstützt worden.

Schlüsselübergabe durch Bürgermeister
   Der Lauteracher Bürgermeister Elmar Rhomberg übergab Kommandant Reinhard Karg anschließend symbolisch den Schlüssel für das Tanklöschfahrzeug, das mit einem 3000 Liter Wasser- und einem 200 Liter Schaumtank ausgestattet ist. Das Einsatzfahrzeug wird als Tank 1 künftig bei allen Brandeinsätzen als Ersteinsatzfahrzeug eingesetzt. Verbaut sind im Fahrzeug unter anderem zwei Schnellangriffseinrichtungen für Wasser- und Schaumeinsätze, drei Atemschutzgeräte neuester Technologie für den Innenangriff, eine Wärmebildkamera, Lichtmast sowie Umfeld-Beleuchtung, 2-teilige Schiebeleiter und Steckleiterteil mit elektrischer Absenkung vom Fahrzeugdach, ein Hochleistungselektrolüfter, Akkulüfter für Einsätze in Stiegenhäusern in Wohnanlagen, ein Notstromaggregat, Glasmanagementkoffer, Motor- und Rettungssäge, Tauchpumpe sowie komplettes Schlauch-, Beleuchtungs- und Absicherungsmaterial.

Ortsfeuerwehr Lauterach: 130 Jahre Bestand
   Der Ortsfeuerwehr Lauterach gehören derzeit insgesamt 104 Mitglieder mit 72 Aktiven an. 14 Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren sind in der Feuerwehrjugend organisiert. Im Jahr 2020 bewältigte die Ortsfeuerwehr Lauterach über 80 verschiedene Einsätze. Insgesamt wurden im Vorjahr 5.710 Stunden im Dienst der Bevölkerung geleistet. „Die hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft ist nicht selbstverständlich“, bedankten sich Wallner und Rhomberg bei der gesamten Feuerwehrfamilie um Kommandant Reinhard Karg. Grüße und Glückwünsche des Landesfeuerwehrverbandes überbrachte Landesfeuerwehrinspektor Herbert Österle.
 

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Hauptnavigation


Landespressestelle

Presseaussendungen (VLK)

  1. VLK aktuell

Pressetermine

Sprechstundentermine

Pressekonferenzen

Medienauswertung

Medienverzeichnis

Foto, Audio, Video

Öffentlichkeitsarbeit

Medientransparenzgesetz

Publikationen

Archiv



Vorarlberg und Innenministerium verlängern Sicherheitspartnerschaft

Vorarlberg und Innenministerium verlängern Sicherheitspartnerschaft

Mach dich sichtbar im Straßenverkehr

Mach dich sichtbar im Straßenverkehr

LH Wallner: Auch die Landesunternehmen werden klimaneutral

LH Wallner: Auch die Landesunternehmen werden klimaneutral

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang