Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 10.9.2021 11:30 Uhr

Bildung/Auszeichnung/Sub auspiciis/Schöbi-Fink

LSth. Schöbi-Fink gratulierte Nadine Präg zur sub auspiciis-Promotion

„Eine hervorragende Leistung, welche große Anerkennung verdient“

Bregenz (VLK) – Der Vorarlbergerin Nadine Präg wurde für ihre akademische Leistung an der Universität Innsbruck die Doktorwürde „sub auspiciis Praesidentis rei publicae“ verliehen. Sie hat Oberstufe, Matura und Studium mit Auszeichnung absolviert. Diese besondere Leistung hat Bildungsreferentin Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink am Freitag (10. September) mit einem Anerkennungsbeitrag des Landes gewürdigt. „Eine hervorragende Leistung, welche große Anerkennung verdient“, betonte Schöbi-Fink.

   Eine Sub auspiciis-Promotion ist die höchste Auszeichnung in Österreich für Studienleistungen. Für ihre herausragende Leistung erhalten die Promovendinnen und Promovenden einen Ehrenring. Dieser wurde Nadine Präg am 12. Juli 2021 vom Tiroler Landeshauptmann Günther Platter, in Vertretung von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, bei einem Festakt an der Universität Innsbruck überreicht.

   Nadine Präg wurde 1987 geboren. Sie besuchte die Volksschule Tschagguns und maturierte 2006 am Gymnasium Feldkirch-Schillerstraße mit Auszeichnung, anschließend begann sie ein Biologiestudium an der Universität Innsbruck. Nach Abschluss des Bachelorstudiums absolvierte sie ein Masterstudium der Mikrobiologie und ein Doktoratsstudium der Biologie – ebenfalls an der Universität Innsbruck und alles mit Auszeichnung. In ihrer Dissertation beschäftigte sie sich mit der mikrobiellen Aktivität und Diversität von alpinen Böden und Pflanzenwurzeln vor dem Hintergrund des Methankreislaufes und des Klimawandels. Für ihre Forschungen hat sie bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten und konnte die Ergebnisse in vielen Fachzeitschriften und bei Fachkonferenzen vorstellen. Sie ist Projektmitarbeiterin und seit Juli 2020 Senior Scientist am Institut für Mikrobiologie der Universität Innsbruck und dort auch in der Lehre tätig. Ihre für 2020 geplanten Forschungsaufenthalte in Tschechien und Italien mussten Corona-bedingt verschoben werden.

   Nadine Präg ist nach Johannes Hillbrand heuer bereits die zweite Vorarlbergerin, die unter den Auspizien des Bundespräsidenten promoviert hat. Als Anerkennung für ihre herausragenden Leistungen übergab ihr Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink einen Scheck über 3.000 Euro.
 

Infobox

Redakteur/in: Praktikant Landespressestelle


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Hauptnavigation


Landespressestelle

Presseaussendungen (VLK)

  1. VLK aktuell

Pressetermine

Sprechstundentermine

Pressekonferenzen

Medienauswertung

Medienverzeichnis

Foto, Audio, Video

Öffentlichkeitsarbeit

Medientransparenzgesetz

Publikationen

Archiv



Vorarlberg und Innenministerium verlängern Sicherheitspartnerschaft

Vorarlberg und Innenministerium verlängern Sicherheitspartnerschaft

Mach dich sichtbar im Straßenverkehr

Mach dich sichtbar im Straßenverkehr

LH Wallner: Auch die Landesunternehmen werden klimaneutral

LH Wallner: Auch die Landesunternehmen werden klimaneutral

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang