Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 29.8.2021 9:00 Uhr

Sport/Rettungsschwimmen/Staatsmeisterschaft/Gantner

LR Gantner besuchte Österreichische Meisterschaften im Rettungsschwimmen

Engagierter Einsatz für die Sicherheit im Wasser

Dornbirn/Lochau (VLK) – An diesem Wochenende, Samstag, 27. August, und am Sonntag, 28. August, finden die von der Österreichischen Wasserrettung Landesverband Vorarlberg veranstalteten 45. Österreichischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen statt. Die Meisterschaften werden als Einzel-und Mannschaftsbewerbe durchgeführt, wobei sowohl die Pool- als auch die Open-Water-Bewerbe gemeinsam ausgetragen werden. Ziel der Wettkämpfe ist die Förderung des Rettungssports. „Das Rettungsschwimmen sichert die Leistungsfähigkeit, sowie die Einsatzbereitschaft der Rettungsschwimmer“, so Landesrat Christian Gantner. Bei der Preisverteilung gratulierte der Landesrat allen Sieger:innen ganz herzlich und überbrachte die Glückwünsche des Landes.

   Die Österreichischen Meisterschaften werden als Qualifikation für die Europameisterschaften und Weltmeisterschaften herangezogen und finden heuer zum 45. Mal statt. Im Rahmen dessen finden an diesem Wochenende auch die 56. Bundesmeisterschaften der Österreichischen Wasserrettung, sowie die neun Meisterschaften der Wasserrettung des Arbeiter Samariter Bundes statt. Ausgetragen werden die Wettbewerbe im „Waldbad Enz“ in Dornbirn und im Strandbad Lochau.

   Der Rettungssport ist olympisch anerkannt und als Teil der World Games weltweit vertreten. Eine Mannschaft besteht aus vier bis fünf Wettkämpfern. Diese können selbst entscheiden, an welcher Disziplin sie teilnehmen wollen. Jedoch muss mindestens eine Einzeldisziplin von jedem Teilnehmenden ausgewählt werden. Bei Staffeln kann jederzeit gestartet werden, sofern alle Voraussetzungen gegeben sind. Wie häufig gestartet wurde, ist für die Gesamtwertung nicht entscheidend.

Notwendiges Engagement
   Besonders wichtig sei die Förderung von Aus- und Fortbildungen im Rettungsschwimmen, im Tauchen und Rettungstauchen. „Hohe Lebensqualität schließt Sicherheit mit ein, daher ist es wichtig, genügend Fortbildungsangebote zur Verfügung zu stellen“, so Landesrat Gantner. Zudem pflegt der Rettungsschwimmsport die kameradschaftlichen Beziehungen und fördert die Motivation der Mitglieder. „Sport und Bewegung fördern die Gesundheit und Lebensfreude“, betont Gantner abschließend.

Infobox

Redakteur/in: Lucas Rührnschopf


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Hauptnavigation


Landespressestelle

Presseaussendungen (VLK)

  1. VLK aktuell

Pressetermine

Sprechstundentermine

Pressekonferenzen

Medienauswertung

Medienverzeichnis

Foto, Audio, Video

Öffentlichkeitsarbeit

Medientransparenzgesetz

Publikationen

Archiv



Landesrätin Rüscher: Vorarlberg rüstet sich für die kältere Jahreszeit

Landesrätin Rüscher: Vorarlberg rüstet sich für die kältere Jahreszeit

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang