Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 19.7.2021 15:00 Uhr

Chronik/Feierstunde/Landtag/Wallner/Sonderegger

Vorarlbergs Alt-Landtagspräsident Siegi Gasser feiert 80. Geburtstag

LTP Sonderegger und LH Wallner gratulierten und erinnerten an die Verdienste des Jubilars

Lauterach (VLK) – „Siegi Gasser ist und bleibt ein Vorarlberger Original“, waren sich Landtagspräsident Harald Sonderegger und Landeshauptmann Markus Wallner am Montag (19. Juli) einig, als sie dem Alt-Landtagspräsidenten anlässlich seines 80. Geburtstages die Glückwünsche des Landes überbrachten. Sonderegger würdigte den jahrzehntelangen politischen Einsatz Gassers, insbesondere sein Wirken im Vorarlberger Landtag. Der Landeshauptmann erinnerte an Gassers rund 18-jährige Tätigkeit in der Landesregierung – zunächst als Landesrat und danach als Landesstatthalter. Siegi Gasser habe zeitlebens Außergewöhnliches für Land und Leute geleistet, betonten Wallner und Sonderegger unisono.

„Die Entwicklung Vorarlbergs wurde von ihm in vielerlei Funktionen geprägt“, resümierte Sonderegger in seiner Laudatio: als jüngster Landesrat in Österreich (mit 32 Jahren), als Landesstatthalter, als Bürgermeister der Landeshauptstadt Bregenz und von 1994 bis 1999 als Präsident des Vorarlberger Landtags. In all seinen Funktionen habe Gasser nachhaltig Spuren hinterlassen, als Landtagspräsident beispielsweise mit der Einrichtung des Europaausschusses und des Landes-Rechnungshofes. Sonderegger ergänzte: „Außerdem war er stets ein großer Fürsprecher für die Eigenständigkeit des Landes und hat sich sowohl für die Stärkung der Regionen auf europäischer Ebene als auch für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Bodenseeregion eingesetzt. Das Erfolgsrezept von Gasser sei laut Sonderegger absolut nachahmenswert: „Er hatte und hat immer ein Ziel vor Augen: das Wohl der Gemeinschaft.“

Vielfältige Verdienste
Landeshauptmann Wallner blickte zurück auf Gassers Wirken als Regierungsmitglied. Er habe wichtige Projekte angestoßen und forciert, die für die weitere Entwicklung des Landes von großer Bedeutung gewesen sind. Dazu zähle etwa die Errichtung der Fachhochschule. In Gassers Amtszeit fiele außerdem der Bau von über 50 neuen Schulen und Kindergärten im ganzen Land, darüber hinaus wurde die Feuerwehrschule mit einem modernen Katastrophenzentrum in Feldkirch errichtet und die Vorarlberger Landes-Wohnbauförderung weiter optimiert. Wallner unterstrich: „Als Landes- wie auch als Kommunalpolitiker hat er sich stets durch zielgerichtetes politisches Arbeiten ausgezeichnet. Seine unterschiedlichen Aufgaben hat er immer demütig als Dienst an den Menschen aufgefasst. Daraus erklärt sich auch das hohe Vertrauen, das ihm bis heute entgegengebracht wird.“

Zur Person: Siegi Gasser
Siegfried Gasser wurde am 16. Juli 1941 in Saarwellingen geboren. Er besuchte die Volks- und die Hauptschule in Schruns und ab 1955 die Handelsakademie in Bregenz. Ab 1960 studierte er an der juridischen Fakultät der Uni Innsbruck. 1966 graduierte er zum Diplomvolkswirt. Nach seiner akademischen Ausbildung bildete er sich im In- und Ausland auf den Gebieten der Informatik, Organisation und Betriebsberatung weiter und wurde 1968 Geschäftsführer des Vorarlberger Rechenzentrums in Dornbirn. Die politische Karriere Gassers nahm 1970 in der Bregenzer Stadtvertretung ihren Anfang. Drei Jahre später wurde er als damals jüngster Landesrat Österreichs in die Vorarlberger Landesregierung berufen. 1984 wurde er Landesstatthalter, 1990 erfolgte die Wahl zum Bürgermeister der Landeshauptstadt Bregenz und 1994 zum Präsidenten des Vorarlberger Landtags.
 

Infobox

Redakteur/in: Mathias Bertsch (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang