Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 8.6.2021 16:03 Uhr

Politik/Landtag/Landtagspräsidentenkonferenz/Sonderegger

Landtagspräsidentinnen und Landtagspräsidenten berieten wirtschaftliche, digitale und demokratische Herausforderungen

LTP Sonderegger nahm online an gemeinsamer Konferenz der deutschsprachigen Landtagspräsidentinnen und -präsidenten teil

Bregenz (VLK) – Vorarlbergs Landtagspräsident Harald Sonderegger tauschte sich heute (8. Juni) im Rahmen einer Videokonferenz mit seinen deutschsprachigen Amtskolleginnen und -kollegen aus Österreich, Deutschland, Südtirol und Belgien zu folgenden aktuellen Themen aus: Bewältigung der Auswirkungen der Pandemie, E-Governance, Cyberangriffe gegenüber Abgeordneten und Umgang mit Verschwörungstheorien.

   Die gemeinsame Landtagspräsidentinnen- und Landtagspräsidentenkonferenz wird alle zwei Jahre abgehalten. „Erstmals fand der grenzüberschreitende Austausch aufgrund der Pandemie-Situation als Videokonferenz statt“, erklärte Landtagspräsident Sonderegger: „Auf unserer virtuellen Agenda standen vier Themen-Module, die alle höchste Aktualität aufweisen.“

   Den Beginn machte ein Vortrag des Präsidenten des Institutes für Weltwirtschaft in Kiel, Gabriel Felbermayr, zu „Strategien für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt in einer globalisierten Welt in und nach der Pandemie – insbesondere im Hinblick auf Investitionen in die Zukunftsfähigkeit“.

   Danach berichtete der Rankweiler E-Governance-Professor Robert Krimmer unter dem Titel „Digitale Transformation“ über die Erfahrungen aus dem E-Government-Vorzeigestaat Estland.

   Darüber hinaus befassten sich die Präsidentinnen und Präsidenten mit modernen Herausforderungen für die Demokratie: Einerseits wurden die Gefahren durch Cyberangriffe auf Abgeordnete anhand der Ausführungen von IT-Sicherheitsexperte Matteo Große-Kampmann (AWARE7) diskutiert. Andererseits tauschten sich die Landtagspräsidentinnen und Landtagspräsidenten zum von der bayerischen Landtagspräsidentin, Ilse Aigner, nominierten Thema „Verschwörungstheorien begreifen und verstehen“, aus.

Infobox

Redakteur/in: Mathias Bertsch (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang