Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 24.6.2020 18:00 Uhr

Mobilität/Fahrrad/Rauch

LR Rauch übergibt Vello-Faltrad an „Radel-Lotto“-Gewinner

„Wollen zum Umstieg aufs Rad animieren und jene, die schon regelmäßig radeln, belohnen“

Bregenz (VLK) – RADIUS Teilnehmer Daniel Bechter aus Wolfurt ist glücklicher Gewinner eines Vello-Faltrades. Mobilitätslandesrat Johannes Rauch gratulierte und überreichte heute (Mittwoch) den Preis. Im Rahmen des österreichweiten „Radel-Lottos“ wird noch bis 7. September 2020 wöchentlich ein Fahrrad verlost – von E-Bikes über Mountainbikes und Stadträder bis hin zu Kinderrädern.

Gewinnvoraussetzung ist die Teilnahme am RADIUS 2020. Daniel Bechter hatte das notwendige Glück und wurde unter den österreichweiten Einsendungen als Gewinner ermittelt. Corona-bedingt verspätet ist der RADIUS in die heurige Saison gestartet. Noch bis 30. September können RADIUS TeilnehmerInnen auf der Plattform vorarlberg.radelt.at oder über die praktische Vorarlberg radelt App Radkilometer sammeln und dabei attraktive Preise gewinnen.

Vorarlberg führt in der Bundeslandwertung

Seit 2019 radelt Vorarlberg unter dem kommunikativen Dach „Österreich radelt“ gemeinsam mit den anderen Bundesländern um die Wette. 4.511 Vorarlberger TeilnehmerInnen haben in den ersten zwei Monaten bereits 1.395.439 km zurückgelegt. Damit liegt Vorarlberg an der Spitze des Bundesländerfeldes, gefolgt von Tirol mit 2.213 TeilnehmerInnen und Niederösterreich mit 1.456 Radfahrerinnen und Radfahrern.
„Mit dem RADIUS wollen wir noch mehr Vorarlbergerinnen und Vorarlberger zum Umstieg aufs Rad animieren und all jene, die schon regelmäßig Rad fahren, belohnen“, betont LR Rauch. Radfahren hat in Corona-Zeiten besondere Bedeutung: es stärkt die Gesundheit, schon die Umwelt und verringert Staus. „Nicht zuletzt kann mit dem Fahrrad auf einfache Weise Abstand gehalten werden“, wirbt der Mobilitätslandesrat für das mit Abstand umweltfreundlichste und schnellste Verkehrsmittel auf kurzen Wegen.

„Vorarlberg radelt zur Arbeit“

Noch bis Ende Juni läuft die Aktion „Radelt zur Arbeit“. RADIUS TeilnehmerInnen, die sich zu „Radelt zur Arbeit“ angemeldet haben und im Juni zehn Tage oder mehr mit dem Fahrrad zur Arbeit gekommen sind, nehmen an der Verlosung eines E-Mountainbike-Wochenendes für vier Personen sowie zwei Raiffeisen-Sparbüchern im Wert von 250 Euro teil.

68 Vorarlberger Arbeitgeber beteiligen sich an „Radelt zur Arbeit“. 2.277 ArbeitnehmerInnen sammeln Arbeitsradeltage. „Das bedeutet, dass jeder zweite aktive RADIUS-Teilnehmende immer wieder das Fahrrad nutzt, um zur Arbeit zu kommen“, freut sich Mobilitätslandesrat Johannes Rauch.
Alle Informationen zur Aktion „Österreich radelt zur Arbeit“:
www.vorarlberg.radelt.at/zur-arbeit

Jede Woche ein Fahrrad gewinnen

Von 1. Mai bis 7. September läuft das österreichweite „Radel-Lotto“. RADIUS TeilnehmerInnen, die mindestens einen Kilometer eingetragen haben und bis jeweils Mittwochmittag die wöchentliche Gewinnfrage via E-Mail oder Facebook beantworten, können ein Fahrrad gewinnen. Verlost werden Räder unterschiedlichen Typs: Vom Faltrad über E-Bikes bis zum Kinderrad. Alle Informationen dazu auf: www.radelt.at/radellotto

Aktuelle Zahlen zum RADIUS 2020

Aktive TeilnehmerInnen: 4.511
Teilnehmende Veranstalter:
• 55 Gemeinden
• 136 Arbeitgeber
• 65 Vereine
Gefahrene Kilometer:  1.395.439,40
Eingespartes CO2: 246 Tonnen

Anmelden zum RADIUS ist noch bis Ende September möglich. Je früher die Teilnahme, desto größer die Chancen auf einen der Gewinne. Alle Informationen unter: vorarlberg.radelt.at

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang