Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 30.10.2019 18:45 Uhr

Politik/Landtag/Verabschiedung/Wallner/Rüdisser/Bernhard

Wallner dankte Rüdisser und Bernhard für erfolgreiche Regierungsarbeit

Scheidende Regierungsmitglieder im Vorarlberger Landtag gebührend verabschiedet – Landeshauptmann: „Etliche wichtige Akzente, die weit über Amtszeit hinausreichen“

Bregenz (VLK) – Bei der abschließenden Sitzung des Vorarlberger Landtages in der zu Ende gehenden XXX. Gesetzgebungsperiode hat Landeshauptmann Markus Wallner seine langjährigen Regierungskollegen Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und Landesrat Christian Bernhard offiziell verabschiedet. Von beiden wären „etliche wichtige Akzente gesetzt worden, die weit über die jeweilige Amtszeit hinausreichen“, zollte Wallner der erfolgreichen Regierungsarbeit Respekt und Anerkennung. Für die Verdienste und Leistungen um Vorarlberg und seine Bevölkerung, „und für eure persönliche Loyalität sowie euren Einsatz, der sehr viel abverlangt hat, auch vom privaten Umfeld“, bedankte er sich „persönlich und im Namen des Landes“.

Karlheinz Rüdisser gehört der Vorarlberger Landesregierung seit 10. Dezember 2008 an. Er war von allem Anfang an ressortzuständig für den gesamten Wirtschaftsbereich inklusive Tourismus, für die Raumplanung und das Baurecht, die Wohnbauförderung sowie den Öffentlichen Verkehr und den Straßenbau, ab Mitte Oktober 2014 dann auch für den Hochbau und die Gebäudewirtschaft. Landeshauptmann Markus Wallner sprach von einer „stolzen Bilanz“, die Rüdisser „nach knapp elf Jahren als Regierungsmitglied und als langjähriger Leiter der Wirtschaftsabteilung vorlegen kann“. Vor seinem Eintritt in die Landesregierung war er fast 22 Jahre lang der Abteilung vorgestanden.

Wichtige Meilensteine und „Meisterstücke“

In seinen Ausführungen rief Wallner die wichtigen Meilensteine und „Meisterstücke“ in Erinnerung, die Rüdissers Amtszeit geprägt haben. Im Bereich Wirtschaft und Arbeit verwies er auf Beschäftigungsprogramme, die ausgearbeitet wurden, auf die intensiven Anstrengungen im Bereich der Dualen Ausbildung und auf die gezielten Maßnahmen zur Fachkräftesicherung. Er führte weiters die Digitale Agenda für Vorarlberg an, mit der sich das Land für den digitalen Strukturwandel wappnet. Außerdem hob der Landeshauptmann bedeutende Zukunftsschritte in den Bereichen Raumplanung und Wohnbau („größte Wohnbauoffensive, die das Land jemals gesehen hat“) und Öffentlicher Verkehr (Mobilitätskonzept Vorarlberg) hervor. „Stets orientiert am langfristigen Erfolg im Sinne der Sache“ habe Rüdisser so die positive Entwicklung Vorarlbergs maßgebend beeinflusst, unterstrich Wallner.

Landesrat Bernhard verabschiedet

Neben Karlheinz Rüdisser würdigte der Landeshauptmann auch die Verdienste von Landesrat Christian Bernhard, der dem künftigen Regierungsteam ebenfalls nicht mehr angehören wird. Vor dem Eintritt in die Landesregierung übte Bernhard verschiedene Funktionen im Landesdienst aus, war unter anderem Amtsarzt, stellvertretender Abteilungsvorstand und Landessanitätsdirektor. Im Juni 2012 trat er das Regierungsamt an. Seit knapp siebeneinhalb Jahren verantwortet der ausgebildete Mediziner demnach das Gesundheitsressort, die Bereiche Integrationshilfe, Sozialpsychiatrie und Sucht, das Kulturressort sowie den Bereich Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz. Die im Krankenhausbereich umgesetzte Gehaltsreform 2013 („als eine der ersten in Österreich“), die Optimierungen im gesamten Bereich der Ausbildung, die Umsetzung der Gesundheitshotline 1450, das Psychiatriekonzept und die Realisierung des ersten stationären Hospizzentrums Vorarlbergs führte der Landeshauptmann als zentrale Meilensteine im Gesundheitsbereich an. An „wichtige Weichenstellungen“ erinnerte Wallner auch im Kulturressort, etwa mit der Erarbeitung der Vorarlberger Kulturstrategie.

Dank an Mandatare

Seinen Dank sprach der Landeshauptmann auch allen Mandataren des Vorarlberger Landtags der auslaufenden Legislaturperiode aus.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang