Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 9.5.2019 14:18 Uhr

Wasser/Hochwasserschutz/Tagung/Gantner

"Wir müssen und werden auf das nächste Hochwasser vorbereitet sein"

Landesrat Gantner eröffnete ÖWAV-Seminar in Bregenz

Bregenz (VLK) – Die Herausforderungen im Hochwasserschutz stehen im Mittelpunkt des Jahrestreffens der österreichischen Hochwasserschutzverbände, Gemeinden und Genossenschaften, das heuer in Bregenz stattfindet. "In unserer wasserreichen Region ist eines sicher: das nächste Hochwasser wird kommen und darauf müssen und werden wir vorbereitet sein", sagte Landesrat Christian Gantner bei der Eröffnung der zweitägigen Veranstaltung am Donnerstag, 9. Mai.

Gantner erinnerte an die großen Hochwasserereignisse in Vorarlberg in den Jahren 1999 und 2005 und unterstrich das intensive Engagement des Landes zur Hochwasservorsorge: "Die Städte, Gemeinden und Verbände investieren in Vorarlberg jährlich zwischen 20 und 30 Millionen Euro in den Hochwasserschutz. Diese Investitionen haben für das Land hohe Priorität und sie lohnen sich." Auch der Bund leiste dazu einen wichtigen Anteil. "Viele wichtige Projekte sind bereits verwirklicht, einige andere sind noch in Planung oder Umsetzung", sagte Gantner und nannte als Beispiele für anstehende Projekte die Untere Bregenzerach, die Ill im Walgau und vor allem den Ausbau des Rheins im Rahmen des Projekts Rhesi.

Allen an der Tagung der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach ÖWAV in Bregenz Teilnehmenden sprach Gantner seinen Dank für deren Engagement aus. Die  Veranstaltung sei eine wichtige Plattform für den fachlichen Wissens- und Erfahrungsaustausch. "Es ist aus meiner Sicht sehr wichtig, dass gerade die Bürgermeister und Verantwortlichen der Verbände sich gemeinsam mit den strategischen Themen der Hochwasservorsorge, der richtigen Umsetzung von Maßnahmen, der Instandhaltung sowie des Katastrophenschutzes befassen", so Gantner.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang