Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 23.3.2019 9:00 Uhr

Familien/Wallner

LH Wallner: "Wertvolle Bildungs- und Beratungsarbeit für Familien"

Land fördert Angebote des Familienverbandes, des Ehe- und Familienzentrums und des Katholischen Bildungswerks heuer mit mehr als 280.000 Euro

Bregenz (VLK) – Vorarlbergs Familien werden von Landesseite weiter tatkräftig unterstützt. Mehr als 280.000 Euro sind kürzlich von der Landesregierung bewilligt worden, damit Vorarlberger Familienverband, Ehe- und Familienzentrum der Diözese Feldkirch und Katholisches Bildungswerk Vorarlberg ihre vielfältigen Projekte und Angebote im Familienbereich fortführen können, informiert Landeshauptmann Markus Wallner: "Es geht darum, unseren Familien in allen Lebensbereichen und in allen Lebenssituationen aktiv zur Seite zu stehen".

Der für den Vorarlberger Familienverband genehmigte Landesbeitrag enthält neben der Unterstützung für die vielfältige ehrenamtliche Arbeit in den Ortsverbänden und das Angebot der Familiengespräche auch den Jahreszuschuss für den beliebten Babysitter-Dienst "Frau Holle". "Es handelt sich um Initiativen, die großen Rückhalt in der Bevölkerung haben und von den Menschen sehr gut angenommen werden", bekräftigt Landeshauptmann Wallner.

Der Beitrag für das Ehe- und Familienzentrum (efz) der Diözese Feldkirch setzt sich zusammen aus einer allgemeinen Förderung für die Strukturkosten des efz und aus Zuschüssen für die Weiterführung von Projekten, die sich thematisch um bestimmte Zielgruppen kümmern. So richtet sich etwa das Gruppenprogramm "Gigagampfa" seit über 20 Jahren an Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien. Daneben gibt es die "Gigagampfa-Elterngruppen", in denen sich interessierte Eltern in Trennungs- und Scheidungssituationen unter professioneller Begleitung treffen, sich gegenseitig austauschen, informieren und mit Blick auf das Kindeswohl gemeinsame Lösungswege erarbeiten. "Dieses Angebot ist umso wertvoller, wenn auch Kinder betroffen sind", so der Landeshauptmann. Darüber hinaus organisiert das Ehe- und Familienzentrum der Diözese in diesem Jahr wieder eine Ferienwoche für Alleinerziehende.

Das Katholische Bildungswerk Vorarlberg erhält für den Bereich Elternbildung eine Landesunterstützung in Höhe von rund 50.000 Euro. Im Vorjahr wurden mehr als 260 Veranstaltungen durchgeführt. So viele sollen es auch heuer werden. Die Kernformate sind der "eltern-chat", die "Purzelbaum"-Eltern-Kind-Gruppen sowie Vorträge in verschiedenen Einrichtungen und Institutionen wie Spielgruppen, Kindergärten und Volksschulen.

Dank für Engagement

"Mit unseren starken und zuverlässigen Partnern ist es möglich, unsere Familien beste Rahmenbedingungen zu gewährleisten", hält Wallner fest. Den Mitarbeitenden spricht er den Dank des Landes aus: "Der Einsatz der haupt- und ehrenamtlich engagierten Frauen und Männern verdient höchste Wertschätzung".

Infobox

Redakteur/in: Manuel Apollonio (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang