Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 6.2.2019 17:25 Uhr

BH Dornbirn

LH Wallner tief bestürzt über Attentat in Dornbirn

Landeshauptmann verurteilt schreckliche Tat auf das Schärfste – LH Wallner bricht Brüssel-Reise ab

Bregenz (VLK) – Tief betroffen und bestürzt äußert sich Landeshauptmann Markus Wallner in einer ersten Stellungnahme über die schrecklichen Ereignisse in der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn. „Wir können es nicht fassen, was da passiert ist. Unsere Gedanken und Anteilnahme sind in diesen Stunden in erster Linie bei der Familie des Opfers.“ Wallner, der sich gerade in Brüssel befindet, hat seine Reise abgebrochen und befindet sich auf der Rückreise. In dieser Stunde werden außerdem Maßnahmen eingeleitet, um die Sicherheit im Amt der Landesregierung und bei den Bezirkshauptmannschaften zu erhöhen.

Große Betroffenheit und Fassungslosigkeit herrscht auf Seiten der Landesregierung und bei der gesamten Belegschaft der Vorarlberger Landesverwaltung.

Als erste unmittelbare Reaktionen von Landesseite sind die Sicherheitsmaßnahmen im Landhaus und in den Bezirkshauptmannschaften erhöht worden. An diesen Standorten bewachen bereits private Sicherheitsfirmen alle Eingänge. 

Infobox

Redakteur/in: Florian Themeßl-Huber (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang