Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 17.1.2019 7:31 Uhr

Kultur/Blasmusik/Wallner/Sonderegger/Bernhard/Gantner

Wallner: "Blasmusik ist fester Bestandteil in heimischer Kulturlandschaft"

Landeshauptmann betonte bei Neujahrsempfang des Vorarlberger Blasmusikverbandes die große Bedeutung der Vereine für das gesellschaftliche Leben

Rankweil (VLK) – Den hohen Stellenwert der Blasmusik in und für Vorarlberg hat Landeshauptmann Markus Wallner beim traditionellen Neujahrsempfang des Vorarlberger Blasmusikverbandes am Mittwochabend (16. Jänner) in Rankweil herausgestrichen. Die Veranstaltung hatte er gemeinsam mit Landtagspräsident Harald Sonderegger sowie den beiden Landesräten Christian Bernhard und Christian Gantner besucht. Beim Verband mit Obmann Wolfram Baldauf an der Spitze sowie bei allen Vereinen bedankten sie sich für das wertvolle ehrenamtliche Wirken um die Vorarlberger Kultur und das gesellschaftliche Miteinander.

In seinen Grußworten verwies der Landeshauptmann auf die "stark ausgeprägte Qualitätsorientierung, auf die in den vielen kleinen und großen Blasmusikkapellen besonderer Wert gelegt" wird. Darüber hinaus würden sich in den Klangkörpern die Generationen verbinden, betonte Wallner: "Gerade auch im Jugendbereich wird unverzichtbare Arbeit geleistet". Das mache Vorarlbergs Blasmusikantinnen und Blasmusikanten zu unersetzbaren Botschaftern, die auch wichtige Vorbilder für das vielfältige kulturelle Leben in Vorarlberg sind, erklärte der Landeshauptmann.

Lebendige Blasmusik in Vorarlberg

Derzeit sind insgesamt 128 Musikvereine und Blasmusikkapellen mit über 5.800 aktiven Musikerinnen und Musikern im Vorarlberger Blasmusikverband organisiert. Rund 4.000 junge Menschen (unter 25 Jahren) sind zudem in der Blasmusikjugend aktiv. Wallner: "Die hochwertige musikalische Ausbildung und ein aktives Vereinsleben ermöglichen Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Die hohe Anzahl von jungen Menschen in der Vorarlberger Blasmusikjugend ist ein Beleg für die starke Verankerung der Blasmusik in unserer Gesellschaft". Im Vorjahr wurden von den heimischen Blasmusikvereinen über 2.400 Aktivitäten und 9.000 Proben absolviert. Statistisch gesehen spielt in den 96 Vorarlberger Gemeinden ein Musikverein ehrenamtlich für die Öffentlichkeit je drei Konzerte, rückt sechsmal für die Gemeinde, für den Tourismus sowie für Körperschaften und fünfmal für kirchliche Feierlichkeiten aus.

Land bestärkt Partnerschaft

Die umfangreichen Tätigkeiten des Vorarlberger Blasmusikverbandes wurden im Jahr 2018 von Landesseite mit 235.000 Euro gefördert. "Das Land wird auch weiterhin ein starker Partner der Vorarlberger Blasmusik bleiben", versicherten Wallner und Kulturlandesrat Christian Bernhard abschließend.

Infobox

Redakteur/in: Manuel Apollonio (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang