Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 11.1.2019 10:30 Uhr

Kultur/Wien/Sonderegger

LTP Sonderegger: "Er hat ein Stück Ländle nach Wien gebracht!"

Landtagspräsident bei Buchpräsentation "Vorarlberger Allee Wien 23"

Schwarzach (VLK) – "Eine Erfolgsgeschichte über ein Stück Vorarlberg in Wien", lobte Landtagspräsident Sonderegger bei der gestrigen (Donnerstag, 10. Jänner) Buchpräsentation von "Vorarlberger Allee Wien 23" die Initiative von Autor und Mastermind Siegfried Hämmerle. Dessen neu erschienener Bildband beleuchtet die Entstehung der Vorarlberger Allee und des Vorarlberger Waldes im 23. Wiener Gemeindebezirk.

Siegfried Hämmerle ersann in den 1980er Jahren den Plan, als "Zeichen der Verbundenheit zwischen den Bundesländern" eine Wiener Straße mit Bäumen aus dem Ländle zu säumen. Dank seinem guten Draht zum damaligen Bürgermeister Helmut Zilk und mit der Unterstützung des Vereins der Vorarlberger in Wien konnten Vorarlberger Gärtner 1985 insgesamt 150 Sommerlinden zwischen die Gewerbebetriebe in Wien-Liesing pflanzen. Damit nicht genug, wurde doch 20 Jahre später ein Erinnerungsstein aus Silbertaler Granit gesetzt und die Stadt gab der Autobahnabfahrt der neuen Südumfahrung Wiens den Namen "Vorarlberger Allee". 2008 wurde ein Kreisverkehr bei dieser Abfahrt außerdem mit einem acht Meter hohen Vorarlbergwappen aus Chromstahl verziert. Schließlich stellte der im Oktober 2014 angelegte "Vorarlberger Wald" die Krönung des Projekts dar. Siegfried Hämmerle wurde sowohl vom Land als auch von der Republik für seine Verdienste ausgezeichnet.

Nun hat der umtriebige Lustenauer einen Bildband veröffentlicht, der die außergewöhnliche Entstehungsgeschichte der Vorarlberger Allee und des Vorarlberger Waldes in Wien dokumentiert. Landtagspräsident Sonderegger bescheinigte Hämmerle im Rahmen der Buchpräsentation drei typische Vorarlberger Tugenden: "Einfallsreichtum, Tatkraft und Naturverbundenheit. Darüber hinaus natürlich auch eine entsprechend sympatische Hartnäckigkeit. Sigi Hämmerle hat ein Stück Ländle nach Wien gebracht – und damit angesichts der Sauerstoffproduktion eines Baums sowohl viel frische Luft als auch frischen Wind!" Sonderegger gratulierte Hämmerle im Namen des Landes zum Erreichten und dankte ihm für seinen ehrenamtlichen Einsatz für die Umwelt und für die Verbundenheit zwischen Vorarlberg und Wien.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang