Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 5.8.2018 13:30 Uhr

Energie/Gantner

LR Gantner: "Weiterer Schritt zur Energieautonomie"

Land unterstützt Neuerrichtung bzw. Erweiterung eines Heizwerks samt Lagerhalle in Dornbirn mit mehr als 760.000 Euro an Förderung

Bregenz (VLK) – Mit der Unterstützung des Ausbaus von erneuerbaren Energiequellen treibt das Land Vorarlberg die schrittweise Umsetzung der Energieautonomie 2050 entschlossen voran. Jüngstes Beispiel ist der Neubau des Heizwerks samt Lagerhalle am Standort Stöckenstraße in Dornbirn. Das neue Heizwerk soll dann mit dem bereits bestehenden Heizwerk in der Hatlerstraße verbunden werden. Von Landesseite wird das Vorhaben mit einem Gesamtinvestitinsvolumen von 7,8 Millionen Euro mit rund 769.000 Euro unterstützt. "Durch Investitionen in erneuerbare Energieformen rücken wir den ambitionierten Klimaschutzzielen der Energieautonomie Vorarlberg immer näher", erörtert Energielandesrat Christian Gantner.

Im Rahmen des Projektes werden insgesamt 45 Abnehmer – öffentliche Objekte, Gewerbebetriebe und private Haushalte – angeschlossen. Mit der Erweiterung durch das neue Heizwerk wird die Gesamteffizienz des Fernwärmenetzes in Dornbirn weiter verbessert. Die erforderliche thermische Energie wird durch einen in der Heizzentrale installierten Biomasseheizkessel bereitgestellt. Als zusätzlicher Brennstoff werden überwiegend bisher ungenutzte Rest-Althölzer, wie Paletten oder Verpackungen, aus umliegenden Industriebetrieben verwertet.

Sicherung von Arbeitsplätzen und Wertschöpfung

"Investitionen in erneuerbare Energieformen tragen nicht nur aktiv zum Klimaschutz bei, sie sichern auch Arbeitsplätze und Wertschöpfung in der Region", erinnert Landesrat Gantner. "Wenn, wie in diesem Falle die Nutzung erneuerbarer Energieträger durch Verwertung aus ungenutzten Rest-Althölzern erfolgt und so die Wärmeversorgung durch kurze Wege sichergestellt werden kann, ist der Beitrag für die Ziele der Energieautonomie ein umso größerer", so Gantner.

Landesrat Gantner bedankt sich vor allem bei den Gebrüdern Ilg für ihren großen innovativen Einsatz im Bereich der Energieautonomie, welcher insbesondere durch die Verleihung des energy globe Award 2016 ausgezeichnet wurde.

Infobox

Redakteur/in: Stefanie Jenny (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang