Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 30.6.2018 14:00 Uhr

Sicherheit/Kameradschaftsbund/Gantner

Heimat erleben an der Wiege des Montafons

LR Gantner dankte für engagierte Arbeit des Landeskameradschaftsbundes

Bartholomäberg (VLK) – Das Bergbaugebiet Bartholomäberg, die "Wiege des Montafons", war am Samstag, 30. Juni, Schauplatz des 14. Volkskultur- und Brauchtumsseminars des Vorarlberger Landeskameradschaftsbundes. Als Gast der Veranstaltung dankte Sicherheitslandesrat Christian Gantner allen anwesenden Mitgliedern und Funktionären rund um Präsident Alwin Denz für deren engagierte Arbeit.

Dem Vorarlberger Landeskameradschaftsbund gehören 50 Orts- und angeschlossene Landesverbände mit zusammen rund 5.000 Mitgliedern an. Diese sind wichtige Sicherheitspartner für das Land, sagte Landesrat Gantner: "Die Kameradschaftsbünde pflegen traditionell gute Beziehungen zu Bundesheer, Exekutive und Hilfs- und Rettungsorganisationen und tragen viel dazu bei, die Wichtigkeit funktionsfähiger regionaler Sicherheitsstrukturen in allen Landesteilen immer wieder neu bewusst zu machen und aktiv zu fördern."

Besondere Anerkennung verdienen auch die anderen gesellschaftlichen und humanitären Leistungen des Verbandes. Das Eintreten für in Not geratene Menschen und soziale Hilfeleistung waren die Beweggründe, als vor mehr als 160 Jahren die Vorgänger der Kameradschaftsbünde gegründet wurden. Diese sozialen und karitativen Aufgaben sind bis heute erhalten geblieben. Zum breiten Tätigkeitsspektrum gehören außerdem die pietätvolle Erinnerungs- und Gedenkkultur mit der Pflege der Gefallenengedenkstätten sowie die Durchführung von Volkskultur-, Brauchtums- und Sportveranstaltungen. Die Beschäftigung mit der gesellschaftlich wichtigen Friedens- und Sicherheitsarbeit sowie die seriöse Auseinandersetzung mit der Zeitgeschichte und die Unterstützung der Jugendlichen bei ihrer Lebensplanung durch regionale Wehrdienstberatungen sind weitere Eckpunkte in der lebendigen Vereinsarbeit.

Heuer steht die Arbeit des Verbandes unter dem Jahresmotto "Zukunftsstark-Werteorientiert-Sicherheitsbewusst-Heimatverbunden". Im Rahmen des Brauchtums- und Volkskulturseminars konnten die Teilnehmenden besondere Natur- und Kulturjuwele der Talschaft erleben – bei einer Wanderung durch die idyllische Bergbauhaldenlandschaft am Sonnenbalkon Bartholomäberg, dem ältesten Siedlungsgebiet im Montafon, beim Besuch des einzigen Schaubergwerks in Vorarlberg mit dem St. Anna Stollen im Gebiet des Bodendenkmals "Knappagruaba", bei einer Führung durch die sanierte Barockkirche St. Bartholomäus und bei der Einkehr im Käsehaus Montafon.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang