Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 757 Donnerstag, 13.10.2011 8:42 Uhr

Finanzen/Strukturfonds/Sausgruber

Land hilft Vorarlberger Kommunen beim Ausbau ihrer Infrastruktur

LH Sausgruber: Unterstützung sichert gleichwertig hohe Lebensqualität in allen Regionen

Bregenz (VLK) – Auf Beschluss der Landesregierung werden aus dem Strukturfonds des Landes erneut knapp 1,38 Millionen Euro an heimische Kommunen ausbezahlt. Mit dieser Unterstützung, die insbesondere kleinen, finanzschwächeren Gemeinden zugute kommt, gibt das Land Hilfestellung beim Infrastruktur-Ausbau, betont Landeshauptmann Herbert Sausgruber: "Es geht um eine gleichwertig hohe Lebensqualität in allen Regionen".

Für den Landeshauptmann hat sich der im Jahr 1997 eingerichtete Strukturfonds als wirksam erwiesen, wenn es darum geht, Gemeinden beim Erfüllen ihrer vielfältigen Aufgaben effizient zu unterstützen. Zugleich handelt es sich bei den verschiedenen Investitionen um wertvolle Impulse für die Wirtschaft vor Ort, ist Sausgruber überzeugt. Gelder aus dem Strukturfonds fließen etwa in Adaptierungen von Schulen, Gemeindebauten und Kindergärten oder auch in die Errichtung und Sanierung von Gemeindesälen, Sportanlagen und Spielplätzen.

14 Projekte in 13 Vorarlberger Kommunen

Die freigegebenen 1,38 Millionen Euro werden zur Realisierung von 14 Projekten in insgesamt 13 Vorarlberger Kommunen eingesetzt. Gefördert werden unter anderem die Errichtung der Straßenbeleuchtung für die Bereiche "Garlitt" und "Seewald" in der Gemeinde Fontanella, die Sanierung des Löschwasserweihers "Brand" in Fraxern, der Ausbau sowie die Sanierung des Musikprobelokals und Aufenthaltsraumes in Möggers, der Feuerwehrhaus-Neubau in Reuthe und in Schwarzenberg, der Ankauf einer Feuerwehrdrehleiter für das Montafon und die Sanierung und Erweiterung des Hallentraktes in der Musikschule Thüringen.

Verbesserter Strukturfonds

Im August dieses Jahres hat die Landesregierung die Richtlinien innerhalb des Strukturfonds zugunsten der Gemeinden weiter verbessert. Neben einer Anhebung der prozentuellen Förderzuschläge und einer Erhöhung der maximal auszahlbaren Strukturförderung (von 313.000 auf 500.000 Euro) wurde vom Land zudem eine Ausweitung der Anspruchberechtigung auf alle Gemeinden unabhängig von der Einwohnerzahl (bisher galt eine Obergrenze von 5.000 Einwohnern) vorgenommen. "Die Neuerungen zielen darauf ab, die Kooperation zwischen den Gemeinden noch mehr zu stärken", erklärt Sausgruber.

Seit 1997 wurden aus dem Strukturfonds rund 33,5 Millionen Euro an Vorarlbergs Gemeinden überwiesen. Insgesamt über 900 Projekte erhielten bis heute eine Förderzusage. Die Projekte haben ein Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 393 Millionen Euro ausgelöst.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang