Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 588 Freitag, 5.8.2011 8:45 Uhr

Verkehr/Radverkehrsnetz/Rüdisser

Landesradrouten in Vorarlberg werden abgefilmt und vermessen

LR Rüdisser: Mit dem Datenmaterial können Qualität und Sicherheit im heimischen Radwegenetz weiter erhöht und verbessert werden

Bregenz (VLK) – Ein mit modernster Software- und Aufnahmetechnik ausgestattetes Spezialfahrzeug wird in den nächsten Tagen auf Vorarlbergs Landesradrouten unterwegs sein und dabei den Verkehrsraum abfilmen und vermessen. "Das Datenmaterial kann dazu beitragen, die guten Standards bei Qualität und Sicherheit für die fahrradbegeisterte Bevölkerung weiter zu erhöhen", erklärt Verkehrslandesrat Karlheinz Rüdisser.

Als hilfreich wird sich die Dokumentation beispielsweise bei der Umsetzung des Vorhabens erweisen, die Beschilderung der Radwege im ganzen Land zu vereinheitlichen. "Es geht darum, eine bessere Übersichtlichkeit und Orientierung für die Radfahrer zu erreichen", so Rüdisser. Außerdem würden die Aufnahmen auch wertvolle Informationen über den Fahrbahnzustand liefern und dessen Kontrolle erheblich erleichtern. "Mit unserem attraktiven Radwegenetz sollen noch mehr Menschen für das Fahrrad als Alltags-Verkehrsmittel begeistert werden", erläutert der Landesrat. Seit etlichen Jahren sind Vorarlbergs Radfahrer die fleißigsten im Bundesgebiet. Ihnen steht ein fast 500 Kilometer langes Radwegenetz zur Verfügung.

Modernste Technik im Einsatz

Mit dem Abfilmen und Vermessen beauftragt ist eine Privatfirma, die sich auf das Erfassen und Dokumentieren von Straßen spezialisiert hat. Geleitet wird das Projekt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Abteilung Straßenbau im Amt der Vorarlberger Landesregierung. Gesammeltes Datenmaterial dient ausschließlich der verwaltungsinternen Verwendung und wird nicht an Dritte weitergegeben. Auch wenn das Aufnahmefahrzeug entsprechend langsam und umsichtig auf den Radwegen unterwegs sein wird, werden die Radfahrer um erhöhte Wachsamkeit und Vorsicht gebeten.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang