Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 429; Mittwoch, 1.6.2011 16:58 Uhr

Sport/Special Olympics/Sausgruber

Special Olympics Fackellauf mit der "Flamme der Hoffnung"

LH Sausgruber: Signal für Integration, Solidarität und Toleranz

Bregenz (VLK) – Anlässlich der Special Olympics World Summer Games (25. Juni bis 4. Juli 2011 in Athen) führt der Vorarlberger Landesverband von Special Olympics Österreich in Kooperation mit der Exekutive Vorarlberg am Donnerstag, 9. Juni 2011, einen Fackellauf von Bregenz nach Bludenz durch. Mit der "Flamme der Hoffnung" werden die Läuferinnen und Läufer kurz beim Landhaus halten, wo sie von Landeshauptmann Herbert Sausgruber empfangen werden.

Die Special Olympics "Flamme der Hoffnung" wird von rund 150 Läuferinnen und Läufern der Sicherheitsexekutive Vorarlberg, Special Olympics Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Vereine ISV Caritas Vorarlberg, Special Friends Vorarlberg und Möwe sowie den Unified Partnern (Team mit Menschen mit Behinderung) aus dem Bundesgymnasium Borg Egg durch Vorarlberg getragen.

"Die brennende Fackel steht für Integration, Solidarität und Toleranz", sagt Landeshauptmann Sausgruber, der gemeinsam mit Sportlandesrat Siegi Stemer und anderen Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft den Ehrenschutz für die besondere Veranstaltung übernommen hat.

Der Fackellauf-Start erfolgt beim Landespolizeikommando in Bregenz. Danach geht es weiter Richtung Landhaus mit einem kurzen Empfang. Überall, wo gelaufen wird, werden sich auch Schülerinnen und Schüler anschließen, um Vorarlbergs Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Special Olympics World Summer Games bei ihrem Fackellauf von Bregenz nach Bludenz zu unterstützen. Für Firmen und andere Gönner besteht die Möglichkeit, Laufkilometer zu erwerben und damit das Vorarlberger Special Olympics Athen Team 2011 zu unterstützen. Mit Stopps in Dornbirn, Götzis, Feldkirch, Nenzing sowie beim Zimbapark in Bürs wird der Fackellauf in Bludenz gegen 16.00 Uhr erwartet.

Alle interessierten Läuferinnen und Läufer lädt der Vorarlberger Landesverband von Special Olympics Österreich herzlich ein, dabei zu sein, um integrative Begegnungen zu fördern. Nähere Informationen zur Veranstaltung sind bei Herrn Heinrich Olsen, Sportdirektor Special Olympics Österreich, unter der Mobilnummer 0043 664 4210 939 bzw. unter heinrich.olsen@aon.at oder sportdirektor@specialolympics.at erhältlich.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang