Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 96 Mittwoch, 23.2.2011 8:58 Uhr

Wirtschaft/Tourismus/Statistik

Wintersaison bisher im Plus

Aktueller Tourismusbericht der Landesstelle für Statistik

Bregenz (VLK) – Im Jänner 2011 haben in Vorarlberg 252.100 Gäste rund 1,13 Millionen Nächtigungen gebucht. Gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres ist das eine Steigerung um 0,8 Prozent bei den Gästeankünften und um 1,1 Prozent bei den Übernachtungen. Das geht aus dem aktuellen Tourismusbericht der Landesstelle für Statistik hervor.

In der bisherigen Wintersaison (November 2010 bis Jänner 2011) wurden in Vorarlberg 465.900 Gäste (+2,5 Prozent) mit fast 1,94 Millionen Übernachtungen (+0,3 Prozent) gezählt.

Landestourismusdirektor Christian Schützinger zu diesem Ergebnis: "Vorarlberg liegt auf gutem Kurs und profitiert zur Zeit besonders von der Zunahme bei den Schweizer Gästen. Einzig die kurzfristigen Spontanbuchungen waren hinter den Erwartungen zurück. Die Schneefälle der letzten Tage können aber nochmals einen Schub bringen."

Nächtigungszuwächse verzeichnen in der laufenden Wintersaison bislang die Regionen Bodensee-Vorarlberg (+6,7 Prozent), Bregenzerwald (+2,2 Prozent) sowie Alpenregion Bludenz und Kleinwalsertal (jeweils +0,9 Prozent). Rückgänge mussten dagegen das Montafon (-3,2 Prozent) und der Arlberg (-0,5 Prozent) hinnehmen.

Aktueller Tourismusbericht der Landesstelle für Statistik

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang