Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 406 Dienstag, 15.6.2010 8:38 Uhr

Frauen/Gewaltprävention/Ausstellung

Der Blick hinter die Fassade

Ausstellung zeigt Mittel und Wege gegen häusliche Gewalt

Triesen/FL (VLK) – "Hinter der Fassade" ist der Titel einer Ausstellung, die dem Thema Gewalt in der Familie widmet ist und am kommenden Mittwoch, 16. Juni im Gasometer in Triesen (Liechtenstein) eröffnet wird. Veranstalter sind die Stabsstelle für Chancengleichheit Liechtenstein, das Frauenreferat Vorarlberg, das Frauenhaus Liechtenstein und die ifs-Gewaltschutzstelle Vorarlberg, die damit das länderübergreifende Interventionsprojekts S.I.G.N.A.L zum Abschluss bringen.

Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter. Tatsache ist, dass sie in den meisten Fällen in den eigenen vier Wänden passiert. Deshalb ist die Ausstellung in Form einer Wohnung angelegt, mit Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer und Wohnzimmer. Die Einblicke in die Lebensrealität von Opfern häuslicher Gewalt sind berührend und schockierend. Gleichzeitig verfolgen sie das Ziel – über die Betroffenheit hinaus – vor allem auch Mittel und Wege der Gewaltprävention und des Opferschutzes aufzuzeigen. Die Themen der Ausstellung reichen von gesellschaftlichen Ursachen häuslicher Gewalt über Gesetzgebung bis hin zu Möglichkeiten der Unterstützung und Hilfestellung für Opfer von Gewalt. Neben der räumlichen Installation können die Besucherinnen und Besucher in Video- und Audioinstallationen die Erzählungen von Frauen hören, die von häuslicher Gewalt betroffen waren und sich aus der Gewaltbeziehung befreien konnten.

Konzipiert und gestaltet wurde die Ausstellung von der bildenden Künstlerin und Medienpädagogin Ursula Kolar-Hofstätter aus Linz in Zusammenarbeit mit den österreichischen Interventionsstellen und Gewaltschutzzentren.

Die Ausstellung "Hinter der Fassade" ist von Mittwoch, 16. bis Mittwoch, 30. Juni im Gasometer in Triesen (FL) zu sehen, werktags von 16.00 bis 20.00 Uhr und an den Wochenenden (Samstag/Sonntag) von 14.00 bis 18.00 Uhr. Führungen für Gruppen und Schulklassen können telefonisch (Frauenhaus Liechtenstein: ++423 380 02 03 bzw. Gasometer: ++423 392 50 80) vereinbart werden.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang