Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 98; Dienstag, 16.2.2010 9:10 Uhr

Bildung/Kindergarten/Stemer

Kindergarten für Dreijährige sehr gefragt

LR Stemer: Beste Chancen für die Kleinsten

Bregenz (VLK) – "Die Öffnung des Kindergartens für Dreijährige hat sich als richtiger und wichtiger Schritt erwiesen", sagt Landesrat Siegi Stemer angesichts aktueller Zahlen. Schon 1.532 Dreijährige – das sind um 400 mehr als im Vorjahr bzw. 38 Prozent dieser Altersgruppe in Vorarlberg – nehmen dieses Angebot in Anspruch.

Die Möglichkeit, dass auch dreijährige Kinder in den regulären öffentlichen Kindergarten gehen können, wurde in Vorarlberg im Rahmen des neuen Kindergartengesetzes 2008 geschaffen. "Wir wollen den Kleinsten die größten Chancen bieten. Der Kindergarten ist die Brücke zur Schule und damit zu jeder weiteren Bildung bis ins Erwachsenenalter", so Landesrat Stemer.

Damit die große Nachfrage nach Betreuungsplätzen erfüllt werden und jede Gemeinde rechtzeitig planen konnte, wurde im Frühjahr 2009 eine Bedarfserhebung unter den Eltern durchgeführt. Diese hatte zur Folge, dass die Zahl der Gruppen und des Personals zu Beginn des Kindergartenjahres 2009/10 noch einmal aufgestockt wurde. Dafür hat das Land die Förderungen für den bedarfsgerechten Ausbau der Kindergartenangebote in den Gemeinden deutlich verstärkt.

Insgesamt besuchen in Vorarlberg heuer 9.730 Kinder einen Kindergarten – um knapp 300 mehr als im vergangenen Jahr. Sie werden in 518 Gruppen von 842 Pädagoginnen und Pädagogen sowie 301 Helferinnen und Helfern betreut. In 119 Integrationsgruppen werden zudem 211 Kinder mit besonderem Förderbedarf betreut.

Factbox: Kindergarten-Entwicklung in Vorarlberg: 



                                                          

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang