Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Hörfunk morgens

Freitag, 18.01.2019

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 07.30 Uhr:

  1. Die Arbeiterkammer hat am Donnerstag ein Standort-Ranking für Vorarlberg präsentiert. Das Land gehört zu jenen Regionen in Europa, die sich im internationalen Wettbewerb sehr erfolgreich behaupten. Dennoch gibt es laut Arbeiterkammer einiges zu verbessern
  2. Die Freiheitlichen Arbeitnehmer werben bei der bevorstehenden Arbeiterkammerwahl mit Verständnis auch für die Arbeitgeber um Stimmen. Die Bundesregierung schaue auf beide Seiten, so Spitzenkandidat Michael Koschat
  3. In Lech tagen derzeit wieder Bauunternehmer aus ganz Österreich. Im Rahmen der Vorarlberger Bautage blicken sie auch auf das kommende Jahr - und der Ausblick auf 2019 fällt aus heimischer Sicht sehr positiv aus
  4. Bereits zum dritten Mal in Folge ist Primararzt Wolfgang Elsäßer zum Chefarzt des Landeskrankenhauses Feldkirch bestellt worden. Die Zusammenarbeit mit ihm sei in den vergangenen sechs Jahren äußerst konstruktiv gewesen, begründet die Geschäftsführung der Krankenhausbetriebsgesellschaft die Entscheidung
  5. Sport

Antenne Vorarlberg, Nachrichten von 07.25 Uhr:

  1. Die Arbeiterkammer im Land kritisiert derzeit die Verteilung von Gewinn der Unternehmen und der Löhne der Bürger. In Vorarlberg sei der Anteil der Arbeitnehmer, die am wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen beteiligt wären, am geringsten
  2. Für die Wildtiere in Vorarlberg beginnt jetzt eine harte Zeit. Durch die Wetterbesserung wollen viele Wintersportler – zum Leid der Tiere, die jetzt einen bestimmten Rhythmus haben – ins freie Gelände
  3. Sport

Donnerstag, 17.01.2019

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 07.30 Uhr:

  1. In Lustenau bangt man um die Zukunft des Textilunternehmens Alge Elastic: Dem Familienunternehmen droht laut einem Bericht der Wirtschaftspresseagentur die Insolvenz. Die jährlichen Verluste gehen demnach in die Millionen
  2. (VLK) Nach der Sperre eines Rinderbetriebs im Mittelbregenzerwald wegen des Verdachts auf TBC laufen die Untersuchungen momentan auf Hochtouren
  3. Das geringe Interesse an Schulschikursen beschäftigt nun auch die Politik. ÖVP, FPÖ und Grüne wollen aus gesundheitlichen wie wirtschaftlichen Gründen diese Entwicklung stoppen
  4. Für eine Verkürzung der Wochen-Arbeitszeit spricht sich die bei der Arbeiterkammer-Wahl antretende Liste GEMEINSAM aus. Die Einführung der 30-Stunden-Woche wäre gerecht, so Listen-Zweite Annibe Riedmann
  5. Eine Siebenjährige ist am Mittwochmorgen in Rankweil auf dem Zebrastreifen von einem Auto angefahren worden. Der Lenker beging Fahrerflucht. Das Mädchen wurde beim Unfall verletzt
  6. Sport

Antenne Vorarlberg, Nachrichten von 07.25 Uhr:

  1. Einen Stromausfall gibt es aktuell in Bludenz. Warum – Das ist noch nicht bekannt. Auch die Ampelanlagen auf den Straßen sind davon betroffen
  2. Eigentlich würde man denken, gerade jetzt im Winter sind die Notschlafstellen der Caritas überfüllt. Zur Zeit sind aber noch Betten frei obwohl es draußen Minusgrade gibt
  3. Seine Kühe sollen bis zum Bauch im Mist gestanden haben. Angeleint waren sie mit Nylonschnüren viel zu dicht aneinander. Deswegen wurde ein Betrieb in Dornbirn jetzt gesperrt
  4. Seit mehreren Jahren ist das Lustenauer Familienunternehmen Alge Elastic wirtschaftlich in Schwierigkeiten. Laut der Wirtschaftspresseagentur soll das Textilunternehmen jetzt auch einen Insolvenzantrag gestellt haben

Mittwoch, 16.01.2019

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 07.30 Uhr:

  1. Die Situation auf Vorarlbergs Straßen hat sich beruhigt. Viele Straßensperren wurden aufgehoben. Lech-Zürs am Arlberg und auch Gargellen im Montafon sind wieder erreichbar. Weiterhin abgeschnitten ist Warth am Hochtannberg und auch die Arlberg-Bahnstrecke bleibt gesperrt
  2. In Lech hat gestern die Suche nach dem vermissten vierten Lawinenopfer begonnen. Die Suche musste erfolglos abgebrochen werden, zu groß waren die Schneemassen. Heute wird erneut gesucht
  3. Ebenfalls in Lech musste am Dienstag ein 28-jähriger Mann mit dem Hubschrauber aus dem freien Skigelände gerettet werden. Der deutsche Skifahrer verließ die gesicherte Piste und geriet in felsiges Gelände
  4. Ganz Europa hat gestern gespannt nach London geschaut. Nach einer letzten hitzigen Debatte haben die Abgeordneten im britischen Parlament schließlich über den Brexit-Deal abgestimmt und sich mit einer großen Mehrheit dagegen entschieden
  5. Die Diskussion über die Beschäftigung eines ehemaligen Millionenbetrügers bei der Arbeitsinitiative Integra in Wolfurt hat jetzt Konsequenzen: Nach Angaben von Geschäftsführer Stefan Koch trennt sich Integra von dem Mann
  6. Andreas Spechtenhauser, Spitzenkandidat des gewerkschaftlichen Linksblocks bei der Arbeiterkammerwahl, gibt als Wahlziel den Einzug seiner Gruppierung in die Vollversammlung der Arbeiterkammer Vorarlberg an
  7. Brandalarm hat es am Dienstagnachmittag im Kopswerk I in Partenen im Montafon gegeben. Nach Angaben von Illwerke VKW-Pressesprecher Andreas Neuhauser konnte aber rasch wieder Entwarnung gegeben werden
  8. Sport

Antenne Vorarlberg, Nachrichten von 07.25 Uhr:

  1. Seit Samstag wird ein deutscher Schifahrer in Lech nach einem Lawinenunglück vermisst. Eine großangelegte Suchaktion musste gestern unterbrochen werden. Heute geht es weiter
  2. Wieder im freien Gelände unterwegs war ein 28-jähriger Wintersportler ebenfalls in Lech. Der Mann musste mittels Hubschrauber gerettet werden, weil er durch die extremen Neuschneemassen nicht mehr weiter kam
  3. Gewissheit gibt es jetzt im Falle des deutschen Millionenbetrügers, dem die Arbeitsinitiative Integra ja eine Chance gegeben hat. Der Mann hat tatsächlich noch eine Haftstrafe zu verbüßen, deswegen werde man sich jetzt von ihm trennen

Dienstag, 15.01.2019

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 08.00 Uhr:

  1. Die für heute erhoffte Wetterbesserung ist da. Im Laufe des Tages könnten also einige der derzeit gesperrten Straßen möglicherweise wieder freigegeben werden. Die Arlbergorte sind ja seit Tagen eingeschneit
  2. Die Anstellung eines ehemaligen Millionenbetrügers bei der Beschäftigungsinitiative Integra in Wolfurt sorgt für Kritik. Die NEOS stellten bereits eine Anfrage an den Justizminister und auch Arbeiterkammer-Vizepräsidentin Manuela Auer verlangt die vollständige Aufklärung des Falles
  3. Adnan Dincer ist bei der bevorstehenden Arbeiterkammerwahl Spitzenkandidat der NBZ – eine Liste, auf der bislang fast ausschließlich türkischstämmige Österreicher zu finden waren
  4. Sport

Antenne Vorarlberg, Nachrichten von 07.25 Uhr:

  1. Auch gestern konnte die Suche nach jenem vierten vermissten deutschen Schifahrer in Lech nicht wieder aufgenommen werden. Den ganzen Tag hat es gestürmt und geschneit. Ein Hubschrauber konnte deswegen nicht starten
  2. (VLK) Ein 30-köpfiges Team mit Menschen aus allen Regionen, unterschiedlichsten Einrichtungen und Gesellschaftsbereichen haben die Markenstrategie für Vorarlberg entwickelt. Darüber informierte Landeshauptmann Markus Wallner beim traditionellen Medienempfang
  3. Sport

Montag, 14.01.2019

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 07.30 Uhr:

  1. Der Schneefall in den höheren Lagen hält weiter an. Eine Entschärfung der Lawinengefahr ist daher vorerst nicht in Sicht. Seit gestern Abend ist die Arlbergbahnstrecke zwischen Bludenz und Langen gesperrt. Zudem sind zahlreiche Orte von der Außenwelt abgeschnitten
  2. In Lech sind am Samstagabend bei einem Lawinenabgang drei Skifahrer ums Leben gekommen. Ein vierter Skifahrer wird weiter vermisst. Die Suche nach ihm ist aufgrund der Lawinengefahr weiterhin nicht möglich
  3. In Au ist Sonntagabend gegen 21.30 Uhr in der Parzelle Leue eine Lawine auf einen Forstweg abgegangen. Laut Polizei ging sie direkt an einem Wohnhaus in Richtung Argenbach vorbei. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand
  4. Im Oberland schreiten die geplanten Betriebserweiterungen in die Landesgrünzone voran: Bei der Erweiterung von Hydro Extrusion in Nenzing ist laut Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser (ÖVP) das Auflageverfahren bereits abgeschlossen; Zitat: LSth. Rüdisser
  5. Mit der "Heimat aller Kulturen" tritt eine neue Liste bei der Vorarlberger Arbeiterkammerwahl ab 28. Jänner an
  6. Sport

Antenne Vorarlberg, Nachrichten von 07.25 Uhr:

  1. Schock, Trauer aber auch Unverständnis. Die Menschen in Lech sind auch einen Tag nach der Lawinentragödie betroffen. Insgesamt vier Deutsche sind ja von einer Lawine mitgerissen worden. Drei von ihnen konnten nur tot geborgen werden
  2. Erleuchtet wurde am Abend der Dornbirner Marktplatz durch über 1.000 Menschen mit Kerzen. Der Hintergrund ist jedoch ein ernster. Die Menschen versammeln sich für ein menschlicheres Asylrecht
  3. Sport

Sonntag, 13.01.2019

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 07.30 Uhr:

  1. Die Feuerwehren in den Bezirken Bludenz und Bregenz waren auch in der vergangenen Nacht wieder im Schneeeinsatz. Sie räumten umgestürzte Bäume aus dem Weg. Im Bregenzerwald hat es zeitweise einen Stromausfall gegeben
  2. Großes Glück hatten gestern Mittag 50 Fahrgäste eines Linienbusses, der auf der Bödelestraße in Richtung Dornbirn unterwegs war. Ein Baum stürzte direkt vor den Bus und blockierte die gesamte Fahrbahn. Mit einer Vollbremsung konnte verhindert werden, dass der Bus gegen den Baum prallte
  3. Die Grundstückspreise in Vorarlberg haben den Zenit überschritten, sagt Immobilienmanager Hermann Metzler. Der Geschäftsführer von ZM3 in Feldkirch ist der Meinung, dass die Branche ihre Verantwortung heute stärker wahrnimmt als früher und sich als Teil der Gesellschaft in raumplanerischen und sozialen Fragen sieht
  4. Sport

Samstag, 12.01.2019

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Die Schneewarnung in Vorarlberg bleibt aufrecht. Laut ZAMG fallen von Sonntagnachmittag bis Dienstagfrüh 20 bis 60cm Neuschnee. In den Bergen bis zu einem Meter. Dazu weht stürmischer Wind. In Vorarlberg sind alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden
  2. Die Naturschutzanwaltschaft sollte in naturschutzrechtlichen Verfahren Parteienstellung haben, diese Ansicht vertritt Franz Ströhle, der Obmann des Alpenschutzvereins im Samstagsinterview
  3. Die Diskussionen um die Landesgrünzone gehen auch im neuen Jahr weiter. Zahlreiche Betriebe, wie Rauch oder Liebherr, wollen ja ihre Produktionsflächen erweitern und dazu Böden aus der Landesgrünzone herausnehmen. Diese Wirtschaftsinteressen stoßen auf viel Kritik, etwa von Naturschutzorganisationen oder diversen Bürgerbewegungen
  4. Sport

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang