Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Hörfunk mittags

Montag, 28.09.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Nach den SPÖ-Wahlsiegen bei den Bürgermeister-Stichwahlen stehen für die Sozialdemokraten auch weitreichende Personalentscheidungen auf Landesebene an. Noch unklar ist, wer den SPÖ-Landesvorsitz übernehmen wird, nachdem Martin Staudinger neuer Harder Bürgermeister wird
  2. Ab 1. Oktober 2020 sind alle Steuern auf neue Kraftfahrzeuge abhängig vom CO2-Ausstoß des Fahrzeugs. Bislang waren das nur die Mineralölsteuer und die Normverbrauchsabgabe, die NOVA. Neu dazu kommt ab Donnerstag auch die motorbezogene Versicherungssteuer
  3. Nach mehreren anderen europäischen Ländern hat nun auch Slowenien wegen der steigenden Infektionszahlen Vorarlberg, Tirol und Wien auf seine „rote Liste“ für die Einreise gesetzt
  4. Heftige Kritik an den verschärften Corona-Maßnahmen im Land kommt erneut aus dem heimischen Profisport. Nach Cashpoint Altach zeigt nun auch der Dornbirner EC kein Verständnis für die massive Beschränkung der Zuschauerzahl bei Heimspielen. Manager Alexander Kutzer kritisiert auch die unterschiedlichen Ampelregelungen aufs Schärfste

Sonntag, 27.09.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. In sechs Vorarlberger Gemeinden stehen heute nochmal Wahlen an. Es geht um den Bürgermeistersessel. Bei der Direktwahl vor zwei Wochen hat keiner der Kandidaten mehr als 50 Prozent der Stimmen errungen und darum geht es jetzt in Lochau, Hard, Bregenz, Feldkirch, Bludenz und in Lech in die Stichwahlen. Die letzten Wahllokale schließen in knapp einer halben Stunde und am frühen Nachmittag sollte auch schon das erste Ergebnis vorliegen, und zwar aus Lech
  2. 75.000 Menschen sind also heute aufgerufen, ihren Bürgermeister in der Stichwahl zu wählen. Bei den Gemeinde- und Bürgermeisterdirektwahlen vor zwei Wochen ist die Wahlbeteiligung auf einen neuen historischen Tiefstand gesunken. Nur 58 Prozent haben sich die Mühe gemacht zur Urne zu gehen
  3. Auch in der Schweiz wird heute gewählt. Die Eidgenossen entscheiden in einer Volksabstimmung wie die Beziehungen zu EU in Zukunft ausschauen sollen. Die rechtskonservative SVP will mit der Abstimmung den Zuzug von Ausländern begrenzen und de facto die Personenfreizügigkeit mit der EU beenden
  4. Wie kommen wir weiter? Diese Frage hat man sich gestern in Hittisau gestellt. Beim Symposium Landgespräche Hittisau haben Experten und Politiker beraten, wie man im ländlichen Raum mit der Mobilität umgeht. Mit anderen Worten, wie man der ständig wachsenden Autolawine in der Talschaft Herr werden kann

Samstag, 26.09.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Die Reisewarnung Deutschlands für Vorarlberg ist ein wirtschaftlicher Schock für unser Land, aber am massivsten spüren ihn die Menschen im Kleinwalsertal. Die Enklave ist vom Tourismus stärker abhängig als jede andere Vorarlberger Talschaft
  2. Albert Hofer ist ein Mensch, den man wirklich als politisches Urgestein bezeichnen darf. 40 Jahre hat der 63-jährige Lustenauer für den ÖVP-Landtagsklub gearbeitet. 20 davon als Abgeordneter. Er war Wohnbau- und Finanzsprecher seiner Partei. Dann hat er auch als Klubdirektor fungiert. Albert Hofer hat seinen Ruhestand angetreten
  3. Etwa 540 Menschen in Vorarlberg leben mit einer unsichtbaren Behinderung. Sie sind hochgradig schwerhörig. Morgen ist der internationale Tag der Gehörlosen und will wollen natürlich auch auf die Situation dieser Menschen aufmerksam machen. Trotz aller technischen Fortschritte haben Gehörlose mit vielen Vorurteilen und Schwierigkeiten im Alltag zu kämpfen

Freitag, 25.09.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Das Rote Kreuz kann sich derzeit wirklich nicht beklagen, dass es zu wenig zu tun hat. Schließlich werden die meisten Abstriche für Corona-Tests bei uns im Land vom Roten Kreuz abgenommen. Mitarbeiter und Freiwillige sind beim Drive-in in Röthis im Einsatz, aber auch in den Tourismusregionen, um das Personal von Hotels und Lokalen zu testen. Zu all dem hat das Rote Kreuz im Auftrag der Landesregierung noch innerhalb von 24 Stunden elf mobile Teststationen eingerichtet. Ein Service für Urlauber
  2. Die deutsche Reisewarnung für Vorarlberg wirkt sich auf beiden Seiten der Grenze aus – auch den deutschen Gewerbetreibenden fehlen die Vorarlberger Kunden und Gäste. Aber auch Tausende Pendler und Handwerker sind betroffen, für die spezielle Regeln geschaffen wurden
  3. Der Landesrechnungshof hat sich die finanzielle Entwicklung der Gemeinde Göfis der letzten fünf Jahren genauer angeschaut und kommt zum Schluss, es gibt einiges zu verbessern. Die pro Kopf Verschuldung ist deutlich gestiegen und Göfis liegt höher als vergleichbare Gemeinden
  4. Die verschärften Corona-Beschränkungen des Landes sorgen bei Vorarlbergs Sportvereine für große Verunsicherung und vor allem auch Ärger. Heute Vormittag ist die Zuschauerfrage jetzt endgültig geklärt worden und die Bezirkshauptmannschaften werden die Empfehlungen des Landes in den orangen Zonen umsetzen. Das hat dramatische Konsequenzen für viele Vereine
  5. Kultur

Mittwoch, 23.09.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Die strengeren CoV-Maßnahmen der Vorarlberger Landesregierung in Sachen Besucheranzahl bringen die Sportveranstalter im Land in Rage. Während in Altach beim Fußballmatch 3.000 Zuschauer erlaubt sind, dürfen in Lustenau nur 500 Fans zuschauen
  2. Die ausländischen Reisewarnungen für österreichische Gebiete greifen weiter um sich. Am heutigen Mittwoch soll Belgien die Bundesländer Tirol und Vorarlberg auf die rote Liste setzen. Eine entsprechende Entscheidung soll am späten Nachmittag getroffen werden, so die APA
  3. In den ersten neun Monaten des Jahres sind deutlich weniger Firmen in Vorarlberg pleite gegangen als im vergangenen Jahr. Auch die Zahl der Privatkonkurse ist stark zurückgegangen. Doch die Zahlen trügen, sagen die Experten vom Kreditschutzverband
  4. Seit gestern haben wir offiziell Herbst und mit dem Herbst beginnt auch die jährliche Grippezeit und jetzt fragen sich viele, was passiert eigentlich wenn die Corona-Pandemie auf eine Grippewelle trifft? Das wissen wir noch nicht, aber klar scheint, dass sich heuer wesentlich mehr Menschen gegen Grippe impfen lassen wollen als sonst und darum könnte es jetzt zu einem Engpass bei Impfstoffen kommen
  5. (VLK) Bei einem vergangenen Woche geschlachteten Rind vom Hochtannberg hat sich der Verdacht auf Tuberkulose erhärtet. Das Tier wurde im April aus dem Tiroler Lechtal gekauft und dürfte sich bereits im Alpsommer des letzten Jahres infiziert haben. Bei der ersten Untersuchung der Kontakttiere auf der Alpe, hat es keinen weiteren Verdacht gegeben. Die Tiere dürfen vorerst nicht verkauft werden. Zuerst müssen zwei weitere negative Testergebnisse vorliegen
  6. Kultur

Dienstag, 22.09.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Die Bundesländer Vorarlberg, Tirol und Salzburg verlegen aufgrund der steigenden Covid-Infektionszahlen die Sperrstunde in der Gastronomie auf 22.00 Uhr vor. Diese Maßnahme gilt ab kommenden Freitag und soll vorerst auf drei Wochen befristet sein; O-Ton und Zitat: LH Wallner
  2. Während in der Gastronomie nun die Sperrstunde vorverlegt wird, verhandeln Bund und Land auch über eine Vereinheitlichung der Coronavirus-Ampel. Aber auch wie sich die Ampelfarben auswirken, ist nicht allen klar. Dennoch hat die Corona-Ampel für Landes-Sanitätsdirektor Wolfgang Grabher sehr wohl einen Sinn
  3. Während eifrig daran gewerkt wird, die Verwirrung zu beseitigen, die von der Corona-Ampel ausgeht, gibt es Bereiche, in denen es mit den coronabedingten Regeln mal so ist und dann wieder ganz anders. Das sind etwa die Vorarlberger Schulen. Dort wurden diese Woche die Quarantäne Regeln geändert
  4. Die wirtschaftlichen Folgen der CoV-Pandemie stellen den Arbeitsmarkt vor große Herausforderungen. 11.700 Menschen sind derzeit arbeitslos gemeldet und die Tendenz ist steigend. Land, Wirtschaftskammer und AMS haben sich mit dem „Vorarlberg-Bonus“ deswegen eine neue Unterstützungsmaßnahme überlegt; O-Ton: LH Wallner und LR Tittler

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang