Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Hörfunk mittags

Freitag, 23.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat der Anfechtung der Volksabstimmung in Ludesch vom 10. November 2019 stattgegeben und das Verfahren zur Gänze aufgehoben. Die Abstimmung drehte sich um die Umwidmung von Flächen zur Expansion des Fruchtsaftherstellers Rauch
  2. Seit Freitag steht die Corona-Ampel im Rheintal und im Walgau auf Rot. Welche Auswirkungen hat das auf die verschiedenen Lebensbereiche? ORF Radio Vorarlberg hat sich in Gemeinden, Schulen und im Sport umgehört;
  3. Bayern hat eine Testpflicht für Berufspendler aus Coronavirus-Risikogebieten eingeführt. Sie gilt ab dem 23. Oktober. Der Behörde muss ein Coronavirus-Test vorgelegt werden. Deutschland hat auch Vorarlberg als Risikogebiet eingestuft
  4. Kultur

Donnerstag, 22.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Das Rheintal und der Walgau könnten heute bei der Corona-Ampel auf Rot geschaltet werden. Darüber entscheidet die Ampelkommission des Bundes im Laufe des Nachmittags. Eine Umschaltung hätte mehrere Folgen
  2. Die Zahl der Intensivpatienten, die mit dem Coronavirus infiziert sind, könnte bald wieder ansteigen. Davon geht zumindest die Leiterin des Instituts für Infektionsvorsorge am Landeskrankenhaus Feldkirch, Gabriele Hartmann aus
  3. Die Stadt Dornbirn bereitet den Wiederaufbau der Ausweichschule Fischbach vor. Die Schule ist in der Nacht auf Sonntag bei einer Explosion völlig zerstört worden. Das Konzept der Ausweichschule hat sich bewährt, sagt Bürgermeisterin Andrea Kaufmann. Sie dient bei Sanierungen oder beim Neubau von Schulen immer wieder als Ausweichquartier
  4. Wenn es um das Geld geht, sind die Verhandlungen oft ziemlich zäh. Bestes Beispiel in den vergangenen Jahren waren immer wieder die Kollektivvertragsverhandlungen, doch in Zeiten von Corona ist auch das anders. Es geht nämlich schneller. Die Metaller haben es vorgemacht und sich gleich in der ersten Verhandlungsrunde geeinigt. Der Handel hat es gestern Abend nachgemacht. Rund 20.000 Beschäftigte gibt es im Handel in Vorarlberg. Sie bekommen eine Lohnerhöhung von 1,5 Prozent

Mittwoch, 21.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Ungeduld und Frustration macht sich in den Vorarlberger Wintersportorten breit. Die Hoteliers fühlen sich im Stich gelassen, wenn es um die Frage geht, findet eine Wintersaison statt oder nicht und wenn ja, wie? Vieles sagen die Vertreter der Branche hänge klar von den Reisewarnungen ab. Dass diese aufgehoben werden, scheint aber aufgrund der Infektionszahlen immer unwahrscheinlicher. Einzelne Hotels planen dennoch für einen Start im Dezember, aber eben ins Blaue hinein
  2. (VLK) Das Land und Vorarlberg Tourismus haben am Vormittag eine umfassende Strategie für den Winter präsentiert. So können sich etwa Mitarbeiter in allen Betrieben kostenlos auf Corona testen lassen. Zentraler Punkt der Maßnahmen ist aber eine kostenlose Stornoversicherung; O-Ton und Zitat: LR Gantner
  3. Die deutsche Reisewarnung schwebt wie ein Damoklesschwert über der Branche. In einer Pressekonferenz am Mittwoch sagte Tourismuslandesrat Christian Gantner, es gebe auch Überlegungen, juristisch gegen die Einstufung vorzugehen; Zitat: LR Gantner

Dienstag, 20.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. (VLK) Landeshauptmann Markus Wallner ist aufgrund einer behördlichen Anordnung in Heimquarantäne. Der Grund: Er gilt als Kontaktperson, nachdem es einen positiven CoV-Fall im engsten Familienumfeld des Landeshauptmannes gibt; O-Ton und Zitat: LSth. Schöbi-Fink
  2. Bildungslandesrätin Barbara Schöbi-Fink steht hinter der neuen Teststrategie in den Schulen und Kindergärten. In Zukunft müssen nur mehr die positiv getesteten Kinder daheimbleiben, ihre Klassenkollegen können in der Schule bleiben und werden ganz normal unterrichtet; O-Ton und Zitat: LSth. Schöbi-Fink
  3. Einen Rums wie diesen hat es in Vorarlberg schon lange nicht mehr gegeben. Kein Wunder, Gasexplosionen gibt es bei uns so gut wie nie. Schon gar nicht in der Größenordnung wie am Wochenende bei der Dornbirner Ausweichschule am Fischbach. Eine Gasexplosion wird zumindest bislang als Ursache angenommen. Die Bilder waren erschütternd und der Unglücksort schaut immer noch aus, als ob eine Bombe in die Schule eingeschlagen hätte. Mittlerweile hat das große Aufräumen begonnen
  4. Die Vorarlberger Industrie ist auf dem Weg der Besserung. Das geht aus der aktuellen Konjunkturumfrage für das dritte Quartal des laufenden Jahres hervor. Knapp über die Hälfte der Betriebe beurteilen die aktuelle Geschäftslage und den derzeitigen Auftragsbestand als gut
  5. Im Umgang mit der Pandemie arbeiten Kulturveranstalter mit gut ausgearbeiteten Sicherheitskonzepten. Dementsprechend gibt es dort so gut wie keine Ansteckungen. Was zum Beispiel auch der Gesundheitssonderbeauftragte des Bundes einräumt. Umso schwerer tun sich Kulturveranstalter damit, die Beschränkung auf 250 Besucher bei Veranstaltungen unter Dach zu akzeptieren. Die Veranstalter leiden unter fallenden Abonnentenzahlen. Auch wenn das Minus derzeit noch moderat ausfällt

Montag, 19.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Die bundesweiten Maßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie werden mit Freitag verschärft. Das kündigte die Regierungsspitze am Montagvormittag nach einer Besprechung mit den Landeshauptleuten an. Unter anderem werden private Zusammenkünfte im Inneren auf sechs Personen beschränkt
  2. Die Ausweichschule Fischbach in Dornbirn, die liegt seit der verheerenden Explosion in der Nacht auf Sonntag in Schutt und Asche. Die Feuerwehren sind noch immer am Unglücksort, um die letzten Glutnester zu löschen. Sie sind auch dabei, die Überreste des Gebäudes so zu sichern, dass die Brandermittler ihre Arbeit aufnehmen können
  3. Kultur

Sonntag, 18.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Um kurz nach Mitternacht sind in der vergangenen Nacht viele Dornbirner aus ihrem Schlaf gerissen worden. Eine in weiten Teilen der Stadt hör und auch spürbare Explosion hat die Dornbirner Ausweichschule zerstört. In dem Gebäude sind Schulklassen untergebracht gewesen, deren Schulen gerade saniert oder neu gebaut werden. Die Explosion ist so heftig gewesen, dass auch Schäden an Nachbargebäuden aufgetreten sind. Zum Glück sind keine Toten zu beklagen. Drei Personen haben sich aber verletzt. Darunter ein Feuerwehrmann
  2. Ein 47-jähriger Pkw-Lenker hat sich am Samstagabend bei einem Unfall in Alberschwende schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei berichtete, war der Lenker aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Mauer und einen geparkten Pkw geprallt
  3. (VLK) Die Verlängerung der Sperrstundenregelung in der Vorarlberger Gastronomie sorgt weiter für Unmut. Gäste sehen nicht ein, warum das Infektionsrisiko von der Tageszeit abhängen soll und Wirte klagen Umsatzrückgänge von bis zu 60 Prozent. Sie erklären auch, dass diese Corona-Maßnahme in den vergangen zwei Wochen mehr als 600 Arbeitsplätze vernichtet habe. Die Landesregierung bleibt aber dabei: in Lokalen und Restaurants ist weiterhin um 22 Uhr Schluss
  4. Parkinson zählt neben Altzheimer und dem Schlaganfall zu den weltweit häufigsten Erkrankungen der Nervensysteme. An der Fachhochschule Vorarlberg wird derzeit ein Früherkennung- und Überwachungssystem für das Parkinson-Syndrom entwickelt. Und zwar nicht alleine, sondern in Zusammenarbeit mit einer Eliteuniversität in Südkorea. Konkret geht es um die Entwicklung eines Mikrochips, mit dem über die Haut bestimmte Körperwerte wie zum Beispiel der Botenstoff Dopamin exakt gemessen werden können
  5. Sport

Samstag, 17.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Die Straßen voller Polizisten in der Luft, die Rotoren Geräusche eines Hubschraubers und irgendwo im Ortsgebiet fünf Diebe auf der Flucht. Diese Szenen haben sich gestern Abend in Rankweil abgespielt
  2. In Bludenz findet heute Nachmittag ein echter Generationenwechsel statt. Langzeitbürgermeister „Mandi“ Katzenmayer übergibt sein Amt an Nachfolger Simon Tschann. Der 28-jährige ÖVP-Politiker hat sich ja in der Bürgermeisterstichwahl gegen Mario Leiter von der SPÖ durchgesetzt. Und Simon Tschann wird auch gleich Geschichte schreiben. Er wird nämlich der jüngste Bürgermeister von Bludenz und zudem wird er das jüngste Stadtoberhaupt in Vorarlberg
  3. Wegen der ansteigenden Infektionszahlen gilt seit heute im Kanton Graubünden eine generelle Maskenpflicht in allen öffentlichen Räumen. Konkret müssen Menschen ab 12 Jahren einen Mundschutz tragen, wenn sie sich beispielsweise in Geschäften, Kirchen oder Postgebäuden aufhalten. Auch der Kanton Sankt Gallen verschärft die Sicherheitsmaßnahmen. Es gilt eine Maskenpflicht bei Anlässen mit über 30 Personen. Und für das Personal im Gastgewerbe. Und wenn bei Anlässen unter 30 Personen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, dann muss ebenfalls ein Mundschutz getragen werden
  4. Sport

Freitag, 16.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Die Baugenehmigung für den Stadttunnel Feldkirch liegt seit mehr als einem Jahr vor. Auch mit ersten Arbeiten für den Abtransport des Felsmaterials auf der Schiene wurde bereits begonnen und dennoch wird das Riesenbauprojekt mit vier Tunnelästen von vielen Bürgerinnen und Bürgern sowie Umweltschutzvertreter kritisiert
  2. Mehr als nur die Finger drinnen im Straßenbau geschehen hat das Dornbirner Energiewerk Ilg. Es hat nämlich zusammen mit mehreren, teils internationalen Unternehmen einen Asphalt entwickelt, der positiv fürs Klima ist. Der Belag speichert nämlich mehr umweltschädliches CO2 als bei der Herstellung verbraucht wird
  3. In Vorarlberg gibt es an rund 50 Schulen positive Coronavirus-Fälle. Wenn in einer Schulklasse ein Fall auftritt, ist ein Test für die ganze Klasse vorgesehen. Dazu braucht es aber das Einverständnis der Eltern. Wird dieses nicht gegeben, muss sich das Kind zehn Tage in Quarantäne begeben
  4. Kultur

Donnerstag, 15.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Das Land Vorarlberg wird bis Ende nächsten Jahres eine halbe Milliarde Euro an Schulden anhäufen. Wegen der CoV-Krise brechen die Steuereinnahmen weg und gleichzeitig will das Land weiterhin finanzielle Hilfe leisten. Die schwarz-grüne Koalition ist sich über diesen neuen Schuldenkurs einig, in der Opposition sehen das nicht alles so
  2. Im Vorarlberger Landtag denkt man nach dem Auftreten mehrerer Coronavirus-Infektionen unter den Abgeordneten über weitere Sicherheitsmaßnahmen nach. So wäre für die kommende Sitzung am 18. November eine freiwillige Reduktion der Zahl der Mandatare wie bereits im Frühjahr oder eine erweiterte Maskenpflicht möglich
  3. Die Corona-Pandemie steht also nach wie vor viele Menschen vor große Herausforderungen. Sei es beruflich oder auch privat. Besonders schwierig ist die Situation für Menschen die gesundheitlich ohne hin schon einen Ausnahmezustand erleben. Für Krebspatienten und deren Familien zum Beispiel
  4. Ein 57-jähriger Tiroler muss sich am Donnerstag vor dem Landesgericht Feldkirch verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, Mitglied der staatsfeindlichen Verbindung „Staatenbund Österreich“ gewesen zu sein. Der Angeklagte hält sich für nicht schuldig, war jedoch auf Veranstaltungen der Verbindung

Mittwoch, 14.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Lehrervertreter haben gestern ihrem Ärger Luft gemacht. Das Corona-Krisenmanagement an den Vorarlberger Schulen funktioniert nicht. An jeder Schule wird etwas Anderes verlangt und noch dazu fehlen genug Leute, die in dieser Ausnahmesituation mit anpacken; O-Ton und Zitat: LSth. Schöbi-Fink
  2. Viele haben seit Corona keine Lust mehr zu verreisen. Kann man ja gewissermaßen verstehen und dann kommt noch dazu, dass Reisen in manche Länder gar nicht mehr möglich sind. Auch das haben viele heuer im Sommer gespürt. Österreichs Tourismus hat es jeden falls schwer getroffen. Es waren weniger Gäste hier als in den Jahren zuvor und jetzt kommen auch noch Reisewarnungen dazu
  3. Am Landesgericht Feldkirch ist am Mittwoch ein 17-Jähriger wegen mehrerer Sexualdelikte verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft warf ihm eine ganze Palette vor, von Vergewaltigung über sexuelle Belästigung bis hin zur pornographischen Darstellung von Minderjährigen
  4. Mitte November findet nach 26 Jahren wieder ein alpines Skiweltcup-Rennen in Vorarlberg statt. Das Rennen in Zürs ist allerdings nur mit schweren Eingriffen in die Landschaft möglich, kritisiert Naturschutzanwältin Katharina Lins. Sie wirft den Betreibern vor, sich über das Gesetz zu stellen
  5. Wohnen ist in Vorarlberg teuer, die Suche nach einer geeigneten Wohnung oft schwierig. Wenn ein Objekt gefunden wird, fällt oft eine Maklerprovision für die Vermittlung an. Zwei Jungunternehmer aus Dornbirn wollen mit ihrem Start-up-Unternehmen LIVINT einige dieser Probleme lösen – zum Nutzen von Mietern und Vermietern
  6. Kultur

Dienstag, 13.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Immer mehr CoV-Fälle gibt es im Vorarlberger Landtag. Nachdem am Montag die CoV-Infektionen der SPÖ-Abgeordneten Michael Ritsch und Elke Zimmermann bekannt geworden sind, gibt es nun zwei weitere positive Fälle
  2. Am Wochenende hat die Polizei bei Schwerpunktkontrollen rund 70 Gasthäuser kontrolliert, ob die auf 22.00 Uhr vorverlegte Sperrstunde eingehalten wird. Sechs Betriebe wurden dabei angezeigt. Gastronomiesprecher Mike Pansi erwartet bei der Strafermittlung Augenmaß – der Strafrahmen liegt bei bis zu 30.000 Euro
  3. Etwa 1.500 Menschen in Vorarlberg sind im Moment daheim in Quarantäne. Zwei von drei Betroffenen haben ein negatives CoV-Testergebnis, gelten aber als Kontaktpersonen von Infizierten. Ihr Gehalt erhalten Personen in Quarantäne weiterhin – zumindest wenn kein nachweisbares Verschulden für die Quarantäne vorliegt
  4. Seit Ende der vergangenen Woche sind zwei 16-jährige Mädchen aus einer Wohngemeinschaft des SOS-Kinderdorfs in Bregenz abgängig. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe

Montag, 12.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Das Land Vorarlberg und die Stadt Dornbirn haben am Montag die künftige Kooperation zwischen Landeskrankenhäusern und dem Dornbirner Stadtspital besiegelt. Eine Integration des Stadtspitals in die Krankenhäuser-Betriebsgesellschaft des Landes wird nicht angestrebt; Zitat: LR Rüscher
  2. Im Landtag gibt es – wie jetzt bekannt wurde – unter den Abgeordneten einen Covid-19-Fall. Im Landhaus wurde eine Teststation eingerichtet
  3. 470 Menschen sind in Vorarlberg, stand heute 12 Uhr, positiv auf das Coronavirus getestet. Je höher die Zahl an Infizierten ist, desto mehr muss in Folge auch getestet werden. Denn ein einzelner Covid-19-Fall bedeutet, dass auch immer ein gewisses Umfeld getestet werden muss. Dazu kommt, dass immer mehr Menschen sich freiwillig testen lassen. Die Frage ist nun, geht sich das überhaupt noch aus?
  4. Derzeit wird das Thema Sterbehilfe in Österreich wieder diskutiert. Sehr kontroversiell und natürlich auch sehr emotional, geht es doch im wahrsten Sinn des Wortes, um Leben und Tod. In diesen Tagen wird der Verfassungsgerichtshof entscheiden, ob in Österreich aktive Sterbehilfe erlaubt wird. Drei Betroffene und ein Arzt haben einen Antrag dazu eingebracht

Sonntag, 11.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Die Landesregierung hält trotz der finanziellen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie an ihren beschlossenen Straßenbauvorhaben fest. Man habe im Sommer alle Projekte noch einmal geprüft und werde sie wie geplant umsetzen, so Straßenbaulandesrat Marco Tittler im ORF Radio Vorarlberg-Interview; O-Ton und Zitat: LR Tittler
  2. Slowenien nimmt die beiden Bundesländer Vorarlberg und Tirol ab Montag von der aufgrund des Coronavirus erstellten „Roten Liste“ für Einreisen. Das bestätigte die Sprecherin von Außenminister Alexander Schallenberg am Sonntag der APA
  3. (VLK) Die Landesregierung zahlt für drei Projekte zum Schutz gegen Naturgefahren, 3,9 Millionen Euro. In Schröcken und in Brand wird der Schutz gegen Lawinen verbessert. In Mittelberg werden an der Landesstraße Rohre erneuert, die Wildwasser ableiten sollen. Die Gesamtkosten in Höhe von 11,7 Millionen Euro tragen Bund, Land und Gemeinden gemeinsam
  4. Kultur
  5. Die Immobilienpreise sind auch in der Coronavirus-Krise weiter gestiegen. Laut einer Studie von IMMOUnited und willhaben sind in Vorarlberg die Preise für Einfamilienhäuser um fast 20 Prozent und für Wohnungen um mehr als zwei Prozent gestiegen

Samstag, 10.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. (VLK) Die Organisation Pro Mente feiert ihr 30-jähriges Bestehen. Ein Jubiläum in einer schwierigen Zeit – die Organisation stellt sich darauf ein, dass es im Winter einen regelrechten Ansturm von Menschen mit psychischen Problemen geben wird. Geschäftsführer Elmar Weiskopf sieht einen Unterschied zwischen dem Lockdown im Frühjahr und der derzeitigen Situation
  2. Josef Burtscher, der Geschäftsführer des Vorarlberger Energieinstituts, ortet einen Hoffnungsschimmer im Kampf gegen den Klimawandel. Bei vielen Menschen bestehe die Bereitschaft, etwas zu tun, so Burtscher im Samstaginterview von ORF Radio Vorarlberg. Diese müsse aber noch wachsen – und allein auf freiwilliger Basis seien die Ziele nicht zu erreichen
  3. Eine 74-jährige Radfahrerin ist gestern bei Oberstaufen von einem Zug erfasst und getötet worden. Sie erlag sofort an ihren schweren Verletzungen. Laut Polizei umfuhr die Frau den bereits geschlossenen halbseitig beschrankten Bahnübergang und stürzte auf die Gleise. Der herannahende Zug konnte den tödlichen Aufprall nicht mehr verhindern

Freitag, 09.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. In Vorarlberg wird wie in ganz Österreich das Abwasser auf das Coronavirus hin untersucht. Ziel ist es, damit steigende Infektionszahlen frühzeitig erkennen zu können. Die Wirksamkeit dieser Methode wird aber bezweifelt
  2. Für Landwirte, die wegen des Coronavirus in Quarantäne müssen, können Behörden Ausnahmen machen. Das heißt: Landwirte in Quarantäne dürfen zu ihrem Stall oder auch zu ihrem Acker, auch wenn sie dafür ihr Wohnhaus verlassen müssen
  3. Menschen mit Behinderung sind im Alltag oft auf Unterstützung angewiesen. Das beginnt bei der Körperpflege, geht übers Einkaufen bis hin zu Freizeitaktivitäten. Aus diesem Grund gibt es im Land persönliche Assistenten. Sie helfen überall dort, wo ein Mensch mit Behinderung unterstützt werden möchte. Seit mittlerweile zehn Jahren gibt es den Verein „Persönliche Assistenz Vorarlberg“
  4. Wahlen locken immer weniger Menschen hinter dem Ofen hervor. Die Wahlbeteiligung geht von Wahl zu Wahl zurück. Auch bei den Gemeindewahlen vor einem Monat war sie erschreckend niedrig. In Vorarlbergs Schulen versucht man im Fach Politische Bildung etwas gegen diese Verdrossenheit zu tun

Donnerstag, 08.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1.  In Österreich wird an der Entwicklung eines klimafreundlichen Heizöls gearbeitet. Denn auch wenn es beim Umstieg auf ein anderes Heizmittel lukrative Förderprogramme gibt, sind in Vorarlberg immer noch an die 29.000 Ölheizungen in Betrieb. Ein Grund dafür ist der günstige Rohstoff
  2. Seitdem Ende des Corona-Lockdowns hat der Verkehr auf unseren Straßen wieder deutlich zugenommen. Auch der Schwerverkehr. Nach Angaben des Verkehrsklubs Österreich ist in Vorarlberg schon wieder das Niveau vor der Krise erreicht worden
  3. Wegen versuchtem Widerstand gegen die Staatsgewalt und versuchter schwerer Körperverletzung wurde am Donnerstag ein Mann aus Mäder am Landesgericht Feldkirch zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.160 Euro verurteilt. Der 54-Jährige hat sich Mitte Juli eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert
  4. Für den Bodensee-Airport Friedrichshafen gibt es politische Unterstützung. Der Kreistag, die Versammlung von Stadt- und Gemeindepolitikern, hat beschlossen sich an der Millionen Hilfe für den Flughafen zu beteiligen
  5. Handwerk hat grünen Boden heißt es. Doch wir wissen auch, dass Handwerk in vielen Fällen ausstirbt. Wie schaut es in den unterschiedlichen Regionen Europas aus? Das hat sich die Plattform MADE-IN gefragt und ist dazu in den vergangenen Jahren am Balkan und im Bregenzerwald unterwegs gewesen. Die Ergebnisse der Recherche sind derzeit im Werkraum Andelsbuch in einer Ausstellung zu sehen

Mittwoch, 07.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Bei der Landtagssitzung am Vormittag in Bregenz ist es gleich zu Beginn einmal mehr um jenes Thema gegangen, das seit Monaten die heimische Politik dominiert. Nämlich der Umgang mit der Coronavirus-Krise. In der „Aktuellen Stunde“ haben die Freiheitlichen die Landesregierung scharf attackiert. Es gibt ihrer Ansicht nach keine Strategie zur Bekämpfung des Virus. ÖVP und Grüne habe wiederum die Corona-Maßnahmen verteidigt; O-Ton: LH Wallner
  2. Nach dieser aktuellen Aufklärungsstunde stand dann das neue Sozialhilfegesetz des Landes zur Debatte. Weil es dazu ein Grundsatzgesetz des Bundes gibt, müssen die Länder die Ausführungsgesetze beschließen
  3. Sport
  4. Kultur

Dienstag, 06.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Die Wohnungsnot in Vorarlberg wird immer größer und auch die Zahl der Menschen, die von Armut bedroht sind, steigt und zwar unabhängig von der aktuellen Corona-Pandemie. Diese Bilanz hat heute der Sozialhilfeverein „dowas“ gezogen. Der Landes- und Bundesregierung wirft er vor, in der Sozialpolitik zu versagen
  2. Die Kinobranche gerät aufgrund der CoV-Krise immer mehr in Bedrängnis. Viele Filmstarts, wie unter anderem auch der neue „James Bond“-Film, werden verschoben und auch die Lust auf Kinobesuche lässt noch etwas zu wünschen übrig. Nun kämpfen auch die Kinos in Vorarlberg langsam ums Überleben
  3. Immer wieder wird ein österreichweites Pfandsystem heiß diskutiert. Laut einer Studie der Wirtschaftskammer werden in Vorarlberg bereits 95 Prozent aller Kunststoff-Getränkeflaschen ohne Einwegpfand gesammelt. Das stimmt nicht, heißt es nun bei den Grünen. Sie werfen der WKÖ die Verbreitung von „Fake News“ vor
  4. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entscheidet sich beim NHL-Draft, der großen Talentauswahl der stärksten Eishockey-Liga der Welt, die Zukunft von Marco Rossi. Der Rankweiler zählt zu den begehrtesten Nachwuchsspielern der Welt. Den Draft gibt es auch als Livestream auf vorarlberg.orf.at
  5. Der Finalist steht fest: Der Seewaldsee im Großen Walsertal geht für Vorarlberg ins „9 Plätze – 9 Schätze“-Rennen. Der wunderschöne Ort hat sich gegen Bildstein und Schönenbach durchgesetzt

Montag, 05.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. (VLK) Die Coronavirus-Pandemie hat die Konjunkturdaten in den Keller fallen lassen, die Arbeitslosenzahlen sind in die Höhe geschnellt. Landesrat Marco Tittler geht davon aus, dass die Vorarlberger Wirtschaftsleistung heuer um fünf bis sieben Prozent unter dem Niveau des Vorjahres liegen könnte; Zitat: LR Tittler
  2. Mittlerweile tritt fast jeder dritte Coronavirus-Fall in Vorarlberg an Schulen und Kindergärten auf. Wir haben vergangene Woche darüber berichtet, dass es mitunter bis zu drei Tage dauern kann bis die ganze Klasse oder Gruppe getestet werden kann, wenn sich ein Kind infiziert hat. Allein heute sind wieder Menschen aus fünf Schulen und Kindergärten zum Testen angemeldet
  3. Vor drei Wochen haben Vorarlbergs Bürgerinnen und Bürger ihre neuen Gemeindevertretungen gewählt. In 65 Gemeinden auch schon das Gemeindeoberhaupt. Nämlich bei der Bürgermeisterdirektwahl. In rund 30 Gemeinden wird die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister aber erst jetzt von den Gemeindevertretern gewählt. Dazu zählen viele Gemeinden im Bregenzerwald. Die Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten ist dabei oft sehr schwierig
  4. Johanna Doderer erhält den Kompositionspreis des Landes. Heute Abend wird die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung im kleinsten Kreis offiziell übergeben. Das Werk der aus Bregenz stammenden Musikerin umfasst unter anderem zwei Symphonien und acht Opern

Sonntag, 04.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Den jungen Menschen wird in der jetzigen Corona-Krise einiges abverlangt. Sie müssen sich in fast allen Lebensbereichen einschränken. Distanz und Masken bestimmen den Alltag und die Abende in Lokalen und Bars enden um 22 Uhr. Zu Beginn der Corona-Krise war der Zusammenhalt in der Gesellschaft sehr groß, aber wie schaut die Zukunft aus? Junge Menschen sehen nämlich auch ihre Jobchancen dahinschwinden
  2. Die neue Riesenorgel im Stephansdom in Wien, die von der Vorarlberger Firma Rieger Orgelbau gebaut wurde, ist am Sonntag geweiht worden. Über 30 Jahre lang war die alte Orgel stumm, nun konnte man sie zum ersten Mal wieder hören
  3. Sport

Samstag, 03.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Irgendwann wird die Corona-Krise hoffentlich vorbei sein. Spätestens dann wird der Fachkräftemangel wieder eines der größten Probleme der Vorarlberger Wirtschaft sein. Deshalb ist entscheidend, möglichst viele Lehrlinge auszubilden. Anstatt sich ein Wettrennen um Lehranwärter zu liefern, wollen Industrie und Gewerbe hier künftig zusammenarbeiten
  2. Derzeit läuft der Zivilschutz Probealarm. Bereits um 12.15 Uhr war der drei Minuten lange Ton Warnung zu rühren. Jetzt gerade vor wenigen Augenblicken war der Alarm zu hören
  3. Beim Roten Kreuz Vorarlberg findet derzeit ein Generationenwechsel im Führungsteam statt. Roland Gozzi seit 1992 Geschäftsführer ist mit Anfang Oktober in den Ruhestand getreten, aber nur auf dem Papier. Denn in der Praxis arbeitet er auf freiwilliger Basis als Experte in Corona-Fragen weiter. Im Frühjahr soll dann ein komplett neues dreier Team die Führungsspitze des Roten Kreuzes bilden
  4. Kultur

Freitag, 02.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Um die Folgen der Coronavirus-Pandemie abzufedern, will die Vorarlberger Landesregierung das größte Darlehen in der jüngeren Geschichte des Landes aufnehmen, nämlich in Höhe von 150 Millionen Euro. Die anderen Parteien reagieren unterschiedlich
  2. Der Vorarlberger Gemeindeverband soll zum ersten Mal eine Präsidentin bekommen. Beim Gemeindetag am 9.November stellt sich die Dornbirner Bürgermeisterin Andrea Kaufmann zur Wahl
  3. (VLK) Am Samstag, 3. Oktober, findet wieder der bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt. Zwischen 12.00 und 12.45 Uhr sollen alle 236 Sirenen in Vorarlberg heulen. Neben der technischen Überprüfung soll die Bevölkerung mit den Signalen vertraut gemacht werden
  4. Kultur

Donnerstag, 01.10.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. In Vorarlberg waren Ende September 12.057 Menschen beim AMS als arbeitslos vorgemerkt. Das sind um 32,8 Prozent mehr als im September des Vorjahres. Im Vergleich zum Vormonat sind 852 Personen weniger arbeitslos. Einen großen Anstieg hat es bei den Langzeitarbeitslosen gegeben
  2. Es war ein herzergreifender Hilferuf in Vorarlberg heute von Kinderärztin Nicole Häle aus Feldkirch. Sie ist dort derzeit die einzige Vertragskinderärztin der Österreichischen Gesundheitskasse und völlig überlaufen. Das heißt, das Wartezimmer ist voll mit kranken Kindern und das Arbeitspensum enorm. Nicole Häle hat – den Tränen nahe – klargemacht, so geht es nicht weiter
  3. Heute vor genau zehn Jahren hat Vorarlberg einen neuen Chef der Anklagebehörde bekommen. Am 1. Oktober 2010 ist der Landecker Wilfried Siegele von der Staatsanwaltschaft Innsbruck nach Feldkirch gewechselt und hat dort Franz Pflanzner abgelöst. In den vergangenen zehn Jahren hat sich viel verändert, es hat zum Beispiel wichtige Reformen im Strafrecht gegeben, aber auch innerhalb der Staatsanwaltschaft hat sich viel getan
  4. Seit Corona ist vieles anders, vor allem auch in der Kultur. Auch wir mussten da ein bisschen umplanen. Aus der ORF Lange Nacht der Museen wird ab dem kommenden Wochenende die ORF-Museumszeit. Eine Woche lang gibt es in Museen ermäßigte Eintritte und auch neue Ausstellungen, auch im vorarlberg museum

Mittwoch, 30.09.2020

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Der Abgeordnete Dieter Egger (FPÖ) wolle sich künftig auf seine Tätigkeit als Bürgermeister von Hohenems konzentrieren, teilten die Vorarlberger Freiheitlichen am Mittwoch mit. Nachfolgerin von Egger im Landtag soll Nicole Hosp werden, so die FPÖ
  2. Die Arge Alp, die Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer, ist ein an und für sich harmonisches Gremium. Derzeit geht es aber auch dort rund. Bei der heutigen Sitzung haben die Regierungschefs der Länder und Regionen der Arge Alp einmal Klartext gesprochen. Dabei ist es auch um die Reisewarnungen wegen Corona gegangen; O-Ton: LH Wallner
  3. In den Vorarlberger Apotheken werden die Wartelisten für Grippeimpfstoff immer länger. Aufgrund der Coronavirus-Situation ist die Nachfrage nach Grippeimpfungen stark gestiegen. Die Vorarlberger Apothekerkammer wirft Wien vor, die ohnehin knappen Grippeimpfstoffe aufzukaufen
  4. Das CoV-Management an Vorarlbergs Schulen funktioniert alles andere als reibungslos. Wenn ein positiver Fall an einer Schule auftaucht, dauert es viel zu lange, bis Mitschüler und Lehrer getestet werden, und es passieren auch Fehler, wie es kürzlich an der Privatschule Riedenburg in Bregenz der Fall war; O-Ton: LR Rüscher
  5. Die ORF-Fernsehsendung „9 Plätze – 9 Schätze“ geht in eine neue Runde. Wer soll dieses Jahr für Vorarlberg ins Rennen gehen: „Vorarlberg-heute“-Moderatorin Kerstin Polzer hat wieder drei wunderschöne Orte in Vorarlberg gefunden

Dienstag, 29.09.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner hat am Dienstag von einer Stabilisierung der Coronavirus-Neuinfektionen im Bundesland gesprochen. Seit Montag habe man bei der Sieben-Tage-Inzidenz wieder den Wert von 50 unterschritten; O-Ton und Zitat: LH Wallner
  2. Zwei Pflegeheim-Bewohner und fünf Mitarbeiter haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. Der gesamte Pflegebereich sieht sich für ein ansteigendes Infektionsgeschehen jedoch gut vorbereitet, heißt es am Dienstag beim Pressefoyer der Landesregierung. Man unternehme alles, damit ein neuerliches Besuchsverbot verhindert werden kann; O-Ton und Zitat: Landesrätin Wiesflecker
  3. Corona-Sicherheitsmaßnahmen gibt es in vielen Bereichen und seit März auch Kurzarbeit in vielen Betrieben. Die Bundesregierung hat ja die leichteren Bedingungen für die Kurzarbeit gleich zu Beginn des Lockdowns Mitte März beschlossen, damit so viele Jobs wie möglich gerettet werden können. In Vorarlberg haben rund 5.000 Unternehmen beim Arbeitsmarktservice einen Teil oder sogar alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Kurzarbeit angemeldet. Das Modell ist bis September verlängert worden. Übermorgen gibt es dann neue Regeln
  4. In einer Wohnung in Hörbranz ist am Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Zwei Menschen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Landeskrankenhaus Bregenz gebracht werden. Das Feuer entstand offenbar im Schlafzimmer, die Ursache ist noch unklar

Montag, 28.09.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. Nach den SPÖ-Wahlsiegen bei den Bürgermeister-Stichwahlen stehen für die Sozialdemokraten auch weitreichende Personalentscheidungen auf Landesebene an. Noch unklar ist, wer den SPÖ-Landesvorsitz übernehmen wird, nachdem Martin Staudinger neuer Harder Bürgermeister wird
  2. Ab 1. Oktober 2020 sind alle Steuern auf neue Kraftfahrzeuge abhängig vom CO2-Ausstoß des Fahrzeugs. Bislang waren das nur die Mineralölsteuer und die Normverbrauchsabgabe, die NOVA. Neu dazu kommt ab Donnerstag auch die motorbezogene Versicherungssteuer
  3. Nach mehreren anderen europäischen Ländern hat nun auch Slowenien wegen der steigenden Infektionszahlen Vorarlberg, Tirol und Wien auf seine „rote Liste“ für die Einreise gesetzt
  4. Heftige Kritik an den verschärften Corona-Maßnahmen im Land kommt erneut aus dem heimischen Profisport. Nach Cashpoint Altach zeigt nun auch der Dornbirner EC kein Verständnis für die massive Beschränkung der Zuschauerzahl bei Heimspielen. Manager Alexander Kutzer kritisiert auch die unterschiedlichen Ampelregelungen aufs Schärfste

Sonntag, 27.09.2020

ORF-Radio Vorarlberg , Landesrundschau von 12.30 Uhr:

  1. In sechs Vorarlberger Gemeinden stehen heute nochmal Wahlen an. Es geht um den Bürgermeistersessel. Bei der Direktwahl vor zwei Wochen hat keiner der Kandidaten mehr als 50 Prozent der Stimmen errungen und darum geht es jetzt in Lochau, Hard, Bregenz, Feldkirch, Bludenz und in Lech in die Stichwahlen. Die letzten Wahllokale schließen in knapp einer halben Stunde und am frühen Nachmittag sollte auch schon das erste Ergebnis vorliegen, und zwar aus Lech
  2. 75.000 Menschen sind also heute aufgerufen, ihren Bürgermeister in der Stichwahl zu wählen. Bei den Gemeinde- und Bürgermeisterdirektwahlen vor zwei Wochen ist die Wahlbeteiligung auf einen neuen historischen Tiefstand gesunken. Nur 58 Prozent haben sich die Mühe gemacht zur Urne zu gehen
  3. Auch in der Schweiz wird heute gewählt. Die Eidgenossen entscheiden in einer Volksabstimmung wie die Beziehungen zu EU in Zukunft ausschauen sollen. Die rechtskonservative SVP will mit der Abstimmung den Zuzug von Ausländern begrenzen und de facto die Personenfreizügigkeit mit der EU beenden
  4. Wie kommen wir weiter? Diese Frage hat man sich gestern in Hittisau gestellt. Beim Symposium Landgespräche Hittisau haben Experten und Politiker beraten, wie man im ländlichen Raum mit der Mobilität umgeht. Mit anderen Worten, wie man der ständig wachsenden Autolawine in der Talschaft Herr werden kann

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang