Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Hörfunk morgens

Montag, 24.09.2018

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 07.30 Uhr:

  1. Im Sommer wird gebaut, damit im Winter Schigefahren werden kann. Das Schigebiet Golm ist ab der Wintersaison ein vollständig beschneites Gebiet. Als letzter Abschnitt wird der Außergolm beschneit. Der Energiekonzern illwerke vkw will die Beschneiung energieeffizient machen
  2. Das Sturmtief Fabienne hat in Vorarlberg vergleichsweise geringe Schäden angerichtet. Nach Angaben von Pierre Ströhle von der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle gab es insgesamt 33 Einsätze. Schwerpunkt war der Bezirk Feldkirch
  3. In Lustenau wird Parken künftig etwas kosten. Das hat jetzt die Gemeindevertretung beschlossen. Eigentlich wollte die Gemeinde bereits im Sommer die Gebühren einführen, doch der Widerstand aus der Bevölkerung war groß
  4. Die Entwicklung des Rosenthal-Areals im jüdischen Viertel in Hohenems wird wie geplant weiter gehen. Nach der Insolvenz des Projektentwicklers wird laut Bürgermeister Dieter Egger in den nächsten Tagen der Vertrag mit der neuen Projektbetreuung unterzeichnet
  5. Sport

Antenne Vorarlberg, Nachrichten von 07.25 Uhr:

  1. Weniger schlimm als erwartet fegte das Sturmtief Fabienne durch Vorarlberg. Wie uns die Rettungs- und Feuerwehleitstelle bestätigt kam es zu über 30 Einsätzen im Land. Am stärksten hat es dabei den Bezirk Feldkirch getroffen
  2. Schwere Verletzungen hat sich ein 50-jähriger Traktorfahrer in Au zugezogen. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann damit beschäftigt, Holz abzutransportieren, als er die Kontrolle über den Traktor verlor
  3. Sport

Sonntag, 23.09.2018

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 07.30 Uhr:

  1. Schwere Verletzungen erlitt gestern ein 50-jähriger Traktorfahrer bei einem Arbeitsunfall in Au. Beim Abtransport von gefällten Bäumen überschlug sich der Traktor mehrfach und kam erst nach 25 Metern zum Stillstand
  2. Durch die Migrations- und Geflüchtetenbewegungen der letzten Jahre ist vor allem der Islam als Religion der Zuwanderer in den Vordergrund gerückt. In Österreich bekennen sich etwa 700.000 Menschen zum Islam. Er ist inzwischen aber nicht mehr die zweitgrößte Religionsgemeinschaft, denn von der Öffentlichkeit weit unbemerkt ist auch die Zahl der Angehörigen der Ostkirche stark gestiegen
  3. (VLK) In Göfis wurde das Kinderhaus Hofen eröffnet. Damit ist laut Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker ein weiterer Schritt getan, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch in den Regionen zu erleichtern; Zitat: LR Wiesflecker
  4. Sport

Samstag, 22.09.2018

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 07.30 Uhr:

  1. (VLK) Die Ratingagentur Standard & Poor's hat dem Land Vorarlberg ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. Nach Angaben von Landeshauptmann Markus Wallner erhält die Finanzpolitik Vorarlbergs im neuen Bericht von Standard & Poor's die bestmögliche Bewertung; Zitat: LH Wallner
  2. Der scheidende ÖVP-Bundesratsabgeordnete Edgar Mayer verteidigt seine Zustimmung zum umstrittenen 12-Stunden-Tag.
  3. Bei den Kollektivvertragsverhandlungen der Metaller geht es diesmal um mehr als nur eine Lohnerhöhung, sagt der Bundesgeschäftsführer der Privatangestelltengewerkschaft, Karl Dürtscher. Der gebürtige Vandanser ist einer der Chefverhandler auf Gewerkschaftsseite
  4. Nachdem das Strafverfahren im umstrittenen Harder Grundstücksdeal eingestellt wurde, ist die Causa nun um eine Facette reicher. Karl Schelling, Anwalt des 96-jährigen Grundstückverkäufers, bestätigt einen VN-Bericht, wonach sein an Demenz erkrankter Mandant den Inhalt des Kaufvertrages gar nicht gekannt haben soll
  5. Wer die Homepage der Gemeinde Wolfurt besucht, findet derzeit eine nicht ganz alltägliche Meldung: Auf der Startseite steht, dass sich Bürgermeister Christian Natter eine Auszeit genommen hat
  6. Sport

Freitag, 21.09.2018

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 07.30 Uhr:

  1. Mit mehr als 99 Prozent der Delegiertenstimmen ist Martin Staudinger gestern Abend zum neuen Vorarlberger SPÖ-Landesparteivorsitzenden und Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2019 gewählt worden. Im Mittelpunkt des SPÖ-Landesparteitages in Hohenems ist aber der anwesende Noch-Bundesparteichef Christian Kern gestanden
  2. Mit einer kräftigen Gehaltsforderung sind die Metaller in die Herbstlohnrunde gestartet. Die Gewerkschafter fordern 5 Prozent oder mindestens 100 Euro mehr Lohn. Mathias Burtscher von der Vorarlberger Industriellenvereinigung hält diese Forderung zum Auftakt der Kollektivvertragsverhandlungen für völlig überzogen
  3. Beim AMS Vorarlberg stehen derzeit auf der einen Seite rund 3.800 offene Stellen, auf der anderen Seite gut 3.500 Arbeitssuchende. Der logische Schluss: Die Jobs mit den Arbeitslosen besetzen und alle sind zufrieden. So einfach ist die Sache aber eben nicht. Denn das, was die Jobsuchenden können, ist oft nicht das, was die Unternehmen brauchen
  4. Schwere Verletzungen hat gestern ein 20-jähriger Lehrling bei einem Arbeitsunfall in Egg erlitten. Er ist bei Arbeiten an einem Haus von einem Gerüst etwa sechs Meter in die Tiefe gestürzt
  5. Falschgeld aus dem "Darknet" soll ein 30-jähriger Mann aus Bludenz in Umlauf gebracht haben. Er soll unter anderem mit den Blüten in einigen Trafiken bezahlt haben
  6. Sport

Antenne Vorarlberg, Nachrichten von 07.25 Uhr:

  1. Im Netz gibt es schon den ersten Ärger über das Rauchverbot an Vorarlberger Schulen – vor allem, weil viele Schüler – wie befürchtet – jetzt draußen auf dem Gehsteig stehen. Das hat uns auch die Landesberufsschule Bludenz bestätigt
  2. Noch-Bundesparteivorsitzender der SPÖ, Christian Kern, ist am Abend zu Gast in Hohenems gewesen. In der Otten Gravour ist er zum außerordentlichen Parteitag begrüßt worden
  3. Asylverfahren müssen kürzer werden: Das fordern mehrere Politiker im Land sowie Vertreter der Wirtschaftskammer. Der Grund: Ein Verfahren in Vorarlberg dauert im Schnitt drei Jahre lang

Donnerstag, 20.09.2018

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 07.30 Uhr:

  1. Die Vorarlberger Sozialdemokraten starten heute Abend Richtung Landtagswahl 2019. Martin Staudinger wird am SPÖ-Parteitag in Hohenems zum Landeschef und Spitzenkandidaten gewählt
  2. Bundesregierung und Sozialpartner haben sich beim gestrigen Jobgipfel zum Ziel gesetzt, die Zahl an Arbeitslosen um 100.000 reduzieren zu wollen. Reduziert wird auf jeden Fall das Budget des Arbeitsmarktservice. Das ist schon seit Jahresbeginn fixiert. Nun steht das Ausmaß der Kürzungen fest
  3. Vorarlberg ist das Bundesland mit der österreichweit höchsten Beschäftigungsrate. Das zeigen Daten der EU-Behörde Eurostat. Demnach gingen im vergangenen Jahr 79,8 Prozent der 20- bis 64-jährigen Vorarlberger einer Beschäftigung nach
  4. (VLK) Mit neuen Regionalzügen, die in knapp einem Jahr in Vorarlberg auf die Schienen gesetzt werden, bekommt der öffentliche Nahverkehr im Land ein neues Erscheinungsbild. Bei Bombardier sind bei der Produktion der Züge spezielle Wünsche aus Vorarlberg berücksichtigt worden; Zitat; O-Ton: LR Rauch
  5. Sport

Antenne Vorarlberg, Nachrichten von 07.25 Uhr:

  1. Sie sind die Sieger der Herzen: Die Vorarlberger Akrobatikgruppe "Zurcaroh" haben sich einen tollen zweiten Platz bei "America's Got Talent" geholt. Die Entscheidung ist vor kurzem in den USA gefallen.
  2. Warum kann ich mein Kind nicht abholen wann ich will? Diese Frage wird derzeit im Netz von Vorarlbergern diskutiert. Der Grund: Der Kindergarten oder die Betreuung würde vorgeben, dass man die Kinder in der Nachmittagsbetreuung nicht früher abholen kann
  3. Feinstaub kann regional bekämpft werden: Das sagt Grünen-Klubobmann Adi Gross. Er spricht damit an, dass im Jahr rund 300 Menschen in Vorarlberg an der Feinstaubbelastung sterben. Es brauche jetzt noch mehr Radinfrastruktur im Land sowie allgemeinen Vorgang für Busse, auch wenn Vorarlberg hier schon auf einem guten Weg sei

Mittwoch, 19.09.2018

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 07.30 Uhr:

  1. Seit gestern Abend ist es also fix. Christian Kern will im Mai als SPÖ-Spitzenkandidat in die EU-Wahl gehen und spätestens danach den Bundesparteivorsitz ablegen. Entschieden hat das Kern alleine und ohne Abstimmung mit irgendwelchen SPÖ-Gremien
  2. Ein 14-Jähriger steht heute wegen Mordes und versuchten Mordes in Feldkirch vor Gericht. Vor fast genau einem Jahr soll der Jugendliche in Götzis seinen schlafenden Vater erstochen und dann seine Mutter schwer verletzt haben. Die Staatsanwaltschaft hat keine Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher beantragt
  3. Die Landwirtschaftskammer denkt offen über den Abschuss von Wölfen nach. Wörtlich will die Kammer "den absoluten Wolfschutz lockern" so Präsident Josef Moosbrugger. Mittlerweile gäbe es 20-30.000 Wölfe in Europa. Damit sei der Grund für den besonders hohen Schutz für Wölfe weggefallen
  4. (VLK) Die Nachfrage nach Studienplätzen an der Fachhochschule Vorarlberg steigt. Mit 1350 Studenten verzeichnet die FH heuer einen neuen Rekord, bald sollen es 1500 sein. Dafür investiert das Land in den nächsten Jahren an die 50 Millionen Euro in die Infrastruktur
  5. Das Hypomehrkampfmeeting in Götzis war auch 2018 das beste Mehrkampfmeeting der Welt

Antenne Vorarlberg, Nachrichten von 07.25 Uhr:

  1. Mord und versuchter Mord, so lautet heute die Anklage für einen erst 14-Jährigen aus Götzis am Landesgericht Feldkirch. Der Junge soll seinen Vater im Schlaf erstochen haben, seine Mutter verletzte er lebensgefährlich. Vor Gericht wird sie trotzdem zu ihm stehen, so die Anwältin der Mutter
  2. Zu mehreren Einsätzen der Polizei ist es gestern in Dornbirn gekommen. Eine Frau wusste sich angeblich nicht mehr zu helfen, als ihr Bruder in der Wohnung durchdrehte. Aus Zorn soll der Mann Glas zertrümmert haben und sich dabei verletzt haben
  3. Sport

Dienstag, 18.09.2018

ORF-Radio Vorarlberg, Landesrundschau von 07.30 Uhr:

  1. (VLK) Die Vorarlberger Gebietskrankenkasse zittert um einen Teil ihrer Finanzmittel und befürchtet Leistungskürzungen für Versicherte. Die Landesregierung beruhigt und verspricht, dass die Vorarlberger Kassa durch die Kassenfusion besser dastehen wird als bisher
  2. Privatangestelltengewerkschafter Bernhard Heinzle prophezeit lange und harte Kollektivvertragsverhandlungen. Erstmals treffen sich schon heute Vertreter aller Gewerkschaften in Wien, um eine gemeinsame Verhandlungslinie auszuarbeiten. Am Donnerstag beginnen die Verhandlungen der Metaller
  3. Die Gewerkschaften reagieren damit auf die schnelle Umsetzung des 12-Stunden-Arbeitstages, den die Bundesregierung ja ohne die bisher übliche Abstimmung mit den Gewerkschaftern durchgezogen hat
  4. Haftungsobergrenzen für Bundesländer bilden so etwas wie Leitplanken, die verhindern sollen, dass Länder sich finanziell übernehmen. Wie wichtig das sein kann hat sich im Fall Kärnten gezeigt, als sich das Land in Ermangelung solcher Obergrenzen mit Haftungen an den Rand des Ruins gebracht hat
  5. (VLK) Das Vorarlberger Lehrlingsmodell "Lehre und Matura" haben heuer 29 Lehrlinge erfolgreich abgeschlossen. 19 junge Frauen und 10 Männer bekamen gestern ihre Maturazeugnisse. Die Vorbereitung auf die Matura beginnt im zweiten Lehrjahr und dauert vier Jahre. Die abschließende Berufsreifeprüfung entspricht einer vollwertigen Matura
  6. Sport

Antenne Vorarlberg, Nachrichten von 07.25 Uhr:

  1. Erstmals seit drei Jahren gibt es wieder einen Plan im Projekt FL.A.CH: Für den Ausbau der Zugstrecke zwischen Feldkirch und Buchs soll es Ende nächsten Jahres einen Finanzierungsplan geben, so die VN heute
  2. Cannabissamen im Auto, eine Hanfplantage in der Wohnung und ein 37-jähriger Drogenlenker hinterm Steuer. Das ist am Wochenende der Grenzpolizei Lindau in die Hände gefallen. Wie jetzt bekannt wurde war der Fahrer von Bregenz aus über die deutsche Grenze unterwegs, als die Beamten ihn stoppten
  3. Zitronengelb wird die neue Vignette für das Jahr 2019: Das hat die ASFINAG jetzt bekanntgegeben. Auch diese wird es wieder in digitaler Form geben.
  4. Die Kristbergsaal in Dalaas steht vor dem Baufinale. Damit hat die Gemeinde eine neue Lagerhalle für Turngeräte, ein Leergutlager und öffentliche Sanitäranlagen. Zudem wurde der gesamte Veranstaltungssaal aufgewertet. Darin investiert wurden 200.000 Euro

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang