Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 30.6.2018 12:00 Uhr

Straßenbau/Hölltobelbrücke/Rüdisser

Neue Hölltobelbrücke – offizielle Verkehrsfreigabe erfolgt

LSth. Rüdisser: Wichtiger Beitrag zur Hebung der Verkehrssicherheit

St. Gerold (VLK) – Am Samstag (30. Juni) erfolgte die offizielle Verkehrsfreigabe der neu gebauten Hölltobelbrücke in St. Gerold. Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser sprach bei der Eröffnungsfeier von einem „wichtigen Beitrag zur Hebung der Verkehrssicherheit.“

Schwerpunkte im Straßenbau sind die Erhaltung des Bestandes und Maßnahmen zur Hebung der Verkehrssicherheit, betonte Rüdisser. Dies komme bei der Hölltobelbrücke klar zum Ausdruck, berichtete der Landesstatthalter: „Beim Neubau wurden insbesondere die Fahrbahnbreite und der Kurvenradius vergrößert. Wichtig war es auch, die Sicherheit auf dem Schulweg zu erhöhen. Aus diesem Grund wurde der Gehsteig verbreitert und die Brücke beleuchtet.“  Die Kosten für den Neubau belaufen sich auf 3,5 Millionen Euro.

Regelmäßige Überprüfung aller Brücken an Landesstraßen

Alle 600 Brücken an Landesstraßen werden regelmäßig einer Zustandskontrolle und Zustandsbewertung unterzogen. Bei Brücken, die einen mangelhaften oder schlechten Zustand aufweisen, werden diese Untersuchungen weiter verdichtet. Diese Brücken müssen in weiterer Folge entweder einer Sanierung unterzogen oder bei entsprechendem Alter neu errichtet werden.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang