Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 2.5.2018 16:24 Uhr

Sicherheit/Polizei/Feuerwehr/Gantner

Polizeigrundkurs in der Landesfeuerwehrschule

Landesrat Gantner dankt für zukunftsweisende Kooperation der Einsatzorganisationen

Feldkirch (VLK) – Sechs Polizeigrundkurse mit zusammen 138 Polizeischülerinnen und -schülern sind derzeit in Feldkirch-Gisingen im Gange und schon im Juli startet ein weiterer Lehrgang. Weil das Bildungszentrum der Polizei damit an seine Kapazitätsgrenzen stößt, hilft die Feuerwehr aus. Von Mai bis September 2018 kann ein Polizeigrundkurs im Feuerwehrausbildungszentrum stattfinden. Bei einem Besuch in Feldkirch bedankte sich Sicherheitslandesrat Christian Gantner für diesen erneuten Beleg der hervorragenden Zusammenarbeit der Blaulichtorganisationen in Vorarlberg und betonte einmal mehr die Bedeutung regionaler Sicherheitsstrukturen.

"In gemeinsamen Bemühungen von Bund, Land und Gemeinden muss weiter für die nötige räumliche, technische und personelle Ausstattung der örtlichen Einsatzkräfte gesorgt werden, um das hohe Gut der Sicherheit zu erhalten und Kriminalität wirksam zu bekämpfen", sagte Gantner. Es bleibe ein wesentliches sicherheitspolitisches Ziel des Landes Vorarlberg, die österreichweite Spitzenposition mit einer Aufklärungsquote von 60 Prozent sowie einer der geringsten Kriminalitätsraten zu wahren. Dementsprechend soll bis zum Jahr 2020 die Zahl der Exekutiv-Planstellen in Vorarlberg von derzeit 917 auf 1.050 erhöht werden. "Die zukunftsweisende Kooperation von Polizei und Feuerwehr macht es möglich, dass wir die dafür nötigen 60 bis 80 Polizeischülerinnen und -schüler pro Jahr ausbilden können", so Gantner.

Um die Suche nach geeigneten Polizeiaspirantinnen und –aspiranten zu unterstützen, übernimmt das Land seit 2017 bis zu 80 Prozent der Kosten für einen Lehrgang an der Volkshochschule Götzis zur Vorbereitung auf den Polizeigrundkurs. "Der Polizeiberuf bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten, ist aber auch sehr herausfordernd. Wir brauchen fähige und motivierte Sicherheitskräfte, die an ihrer Arbeit auch Freude haben", erklärte Landesrat Gantner. Die Grundausbildung sei dazu der Schlüssel, weil er den künftigen Polizei- oder Gemeindesicherheitswachebeamten nicht nur das handwerkliche Rüstzeug vermittle, sondern auch persönliches Engagement, Selbstbewusstsein und Verantwortungsbereitschaft besonders fördere.

Seinen Ruf als eines der sichersten Länder verdanke Vorarlberg neben der fachlichen Kompetenz der Einsatzkräfte auch deren Nähe zur Bevölkerung im Sinne der Initiative "GEMEINSAM.Sicher", betonte Gantner: "Eine angemessene Präsenz auf der Straße sichert unseren Exekutivkräften das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger."

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang