Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 11.1.2018 16:25 Uhr

Diplomatie/Türkei/Generalkonsul/Sonderegger

Antrittsbesuch der türkischen Generalkonsulin im Landhaus

LTP Sonderegger traf Generalkonsulin Nursel Berberoglu zu einem Arbeitsgespräch

Bregenz (VLK) – Die neue Generalkonsulin der Republik Türkei in Vorarlberg, Nursel Berberoglu, hat am Donnerstag, 11. Jänner 2018 ihren Antrittsbesuch bei Landtagspräsident Harald Sonderegger absolviert. Im Mittelpunkt der Gespräche standen unter anderem Fragen zu Integration, Bildungsschwerpunkten, demokratiepolitischen Entwicklungen und den künftigen Beziehungen Europas bzw. Österreichs zur Türkei.

Rund 13.300 türkische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger leben in Vorarlberg – sie bilden damit nach den deutschen Staatsangehörigen die zweitgrößte Gruppe mit nicht-österreichischer Staatsbürgerschaft.

Einer gelingenden Integration der Bürgerinnen und Bürger mit türkischen Wurzeln komme große Bedeutung zu, wie Landtagspräsident  Sonderegger im Gespräch mit der Generalkonsulin bekräftigte. Die Basis dafür sei der Spracherwerb: "Das Erlernen der deutschen Sprache ist der Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Bildungs- und Ausbildungsweg. Seitens des Landes wird dies intensiv gefördert und unterstützt." Sonderegger erinnerte an das bildungs- und integrationspolitische Programm "mehr Sprache – Frühe Sprachförderung und Mehrsprachigkeit" und verwies auf die kontinuierliche Integrationsarbeit im Netzwerk von Land, Gemeinden, der Projektstelle okay.zusammen leben, Migrantenorganisationen und anderen Partnern. Dass das Bildungsangebot angenommen wird, belegen beeindruckende Daten der Statistik Austria: Der prozentuelle Anteil von Jugendlichen mit türkischen Wurzeln, die keine über die Pflichtschule hinausgehende Ausbildung machen, ist in Vorarlberg von 44 Prozent (2008-2010) auf 14 Prozent (2014-2016) gesunken!

Ebenfalls Thema des Austausches waren die jüngsten politischen Entwicklungen in der Türkei. Der Landtagspräsident sprach sich klar für die Wahrung der Demokratie, der Menschenrechte und der Rechtsstaatlichkeit aus und betonte die Schutzwürdigkeit dieser grundlegenden Prinzipien Europas. Gerade im Hinblick auf den laufenden Erneuerungsprozess der EU sei es ein Gebot der Stunde, sich an diesen Prinzipien zu orientieren und sie zum Maßstab des eigenen Handelns zu machen. Nur dann können  die Türkei und Europa näher zusammenrücken.

Dies sei nicht zuletzt auch im Bereich Wirtschaft von großer Bedeutung. Hier ist die Türkei ein wichtiger Partner für Vorarlberg. Im ersten Halbjahr 2017 konnte der Außenhandel erfreuliche Zahlen verbuchen – die Exporte steigerten sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 15,1 Prozent (auf rund 66 Millionen Euro), die Importe um 10,9 Prozent (auf rund 53 Millionen Euro).

Zur Person

Nursel Berberoglu, geboren 1959 in Eskişehir, hat Politikwissenschaften studiert und ein Masterstudium in kommunaler Administration absolviert. Sie spricht neben ihrer Muttersprache Türkisch auch Englisch, Französisch und Koreanisch. In ihrer beruflichen Laufbahn war sie in den türkischen Botschaften in Kuala Lumpur, Bischkek, Wellington, Vilnius und Bratislava tätig. Darüber hinaus war sie stellvertretende Botschafterin bei den Vereinten Nationen in Genf und zuletzt Sektionsleiterin verschiedener Generaldirektionen im Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der Türkei. Seit 15. Dezember 2017 ist sie Generalkonsulin der türkischen Republik in Vorarlberg.

Infobox

Redakteur/in: Mathias Bertsch (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang