Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 17.4.2015 8:35 Uhr

Kultur/Denkmalpflege/Burgen/Bernhard

Burgenaktion Vorarlberg wird fortgesetzt

LR Bernhard: Maßgebliche Impulse zur Erforschung, Erhaltung und Pflege der Burganlagen und Ruinen

Bregenz (VLK) – Im Rahmen der "Burgenaktion Vorarlberg", wurden von 2012 bis 2014 Maßnahmen zur Erhaltung und Pflege von acht Burganlagen gesetzt. Jetzt wird die erfolgreiche Aktion fortgeführt, teilt Kulturlandesrat Christian Bernhard mit. In den Jahren 2015 und 2016 sind weitere Sanierungsschritte bei der Ruine Alt-Ems Hohenems, der Deuringschlössle-Bastion in Bregenz, den Ruinen Neu-Montfort in Götzis, Neuburg in Koblach und Blumenegg in Thüringerberg sowie der Burgruine Tosters vorgesehen.

"Es ist eine beispielgebende Aktion, zu der sich der Vorarlberger Landesmuseumsverein, das Bundesdenkmalamt, die Kulturabteilung des Landes und die Eigentümer von Burganlagen in Vorarlberg zusammengetan haben, um die Betreuung und Erforschung dieser alten Bauwerke zu ermöglichen", sagt Landesrat Bernhard. Kürzlich fand in Feldkirch-Tosters das Vernetzungstreffen der Burgenfreunde statt, zu dem der Burgenausschuss im Vorarlberger Landesmuseumsverein alljährlich einlädt. Die Veranstaltung bietet eine Plattform für Berichte zur allgemeinen Denkmalpflege, Archäologie und Bauforschung.

   Wo es die baulichen Gegebenheiten zulassen, werden die Burganlagen in Vorarlberg aktiv in das Kulturleben vor Ort eingebunden. So wurden Schulprojekte (z.B. Erschließung von Wegen innerhalb eines Burgareals bis zu Modellentwürfen für die Realisierung einer begehbaren Bergfried-Plattform), Theateraufführungen ("Die Vögel" auf der Burgruine Jagdberg Schlins) oder Kulturprojekte (z.B. "FÜNF-STERN-WANDERUNG" im Rahmen des Walserherbstes) durchgeführt.

   Zur Burgenaktion Vorarlberg 2012 – 2014 ist auch ein Folder erschienen, der die jeweiligen Maßnahmen an den Burganlagen detailliert beschreibt und zu einem wertschätzenden Umgang mit den Burgen und Burgruinen in Vorarlberg anregen soll. Gedruckte Exemplare können beim Vorarlberger Landesmuseumsverein (Kornmarktplatz 1, 6900 Bregenz, Telefon 05574/46050-545, E-Mail geschaeftsstelle@vlmv.at) bestellt werden. Zum Download auf www.vlmv.at/burgen

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang