Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 1.9.2014 15:20 Uhr

Schule/Lehrpersonal/Mennel

"Schulen brauchen personelle Verstärkung und positive Kraft"

Landesrätin Mennel begrüßte 173 Lehrerinnen und Lehrer zum (Wieder-)Einstieg in den Schuldienst

Bregenz (VLK) – 142 Neulehrerinnen und -lehrer sowie 31 Wiedereinsteigerinnen und -einsteiger nehmen kommende Woche ihre Arbeit an Vorarlbergs Pflichtschulen auf. Bei ihrer Angelobung am Montag, 1. September 2014, im Landhaus wurden sie von Landesrätin Bernadette Mennel im Landesdienst willkommen geheißen.

Angesichts der nicht immer einfachen Personalsituation in den vergangenen Jahren und der hohen Arbeitsbelastung für das bestehende Lehrpersonal an den Schulen sei es erfreulich und wichtig, dass viele kompetente und engagierte neue Lehrerinnen und Lehrer die schulische Landschaft Vorarlbergs bereichern und durch frische Impulse beleben werden, sagte Mennel: "Davon profitieren die Kinder und Jugendlichen, aber auch jene, die bereits an den Schulen tätig sind und dort wertvolle Bildungs-, Erziehungs- und Entwicklungsarbeit verrichten. Denn sie benötigen dringend personelle und ideelle Verstärkung." Gefragt seien starke Persönlichkeiten mit Fachwissen, Hausverstand und Gespür für die Lernenden – Menschen, die den Lehrberuf aus voller Überzeugung und auf Basis ihrer Eignung und Neigung gewählt haben. Mennel: "Motivation, Qualifikation und hohe fachliche und soziale Kompetenz der Lehrerinnen und Lehrer sind Schlüsselfaktoren für eine Kultur des Gelingens an unseren Schulen. Und diese positive Kraft brauchen wir unbedingt."

  
Von den 142 Neulehrerinnen und –lehrern werden 71 an Volksschulen, 57 an Vorarlberger Mittelschulen, zehn an Sonderschulen und vier an Polytechnischen Schulen Dienst tun. 123 von ihnen stammen aus Vorarlberg, zwölf aus anderen Bundesländern und sieben aus dem Ausland.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang