Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 177; Dienstag, 5.3.2013 13:53 Uhr

Termin/Treffpunkt/Wallner

LH Wallner tauschte sich mit Lehrlingen im Landesdienst aus

Duale Ausbildung im Mittelpunkt von "Treffpunkt Landeshauptmann"

Bregenz (VLK) – Zu einem "Treffpunkt Landeshauptmann" waren am Dienstag (5. März) jene 54 Jugendlichen eingeladen, die aktuell in der Landesverwaltung eine qualifizierte Lehrausbildung absolvieren. Im Landtagssitzungssaal dankte Landeshauptmann Markus Wallner den jungen Lehrlingen für das Engagement, mit dem sie bei der Sache sind. "Für eine serviceorientierte und bürgerfreundliche Landesverwaltung sind gut ausgebildete und kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine entscheidende Voraussetzung", bekräftigte der Landeshauptmann.

LH Markus Wallner .

Wallner wies im Gespräch mit den Jugendlichen auf den hohen Stellenwert hin, den die duale Ausbildung für die Vorarlberger Wirtschaft und die Gesellschaft insgesamt hat. Das Land nehme seine Verantwortung in dem Bereich ebenso engagiert wahr wie die vielen heimischen Betriebe, die sich über eine hochwertige Lehrlingsausbildung gute Zukunftschancen sichern, erinnerte der Landeshauptmann an die kräftigen Investitionen bei den Landesberufsschulen. "Die Verzahnung von Theorie und Praxis, von Schule und Lehrbetrieb ist bis heute ein bewährter Erfolgsgarant für Vorarlberg. Die hohe Qualität der Lehrlingsausbildung wird auch von den regelmäßig errungenen Spitzenplatzierungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben belegt", so Wallner weiter: "Es ist sehr erfreulich, dass so viele junge Menschen in Vorarlberg die Möglichkeiten erkennen, die mit einer qualifizierten Lehrausbildung verbunden sind". Seinen Dank richtete er bei der Veranstaltung auch an die engagierten Lehrlingsausbildnerinnen und -ausbildner im Landesdienst.

Lehre in der Landesverwaltung

Derzeit erhalten 54 Jugendliche in 14 verschiedenen Lehrberufen in der Landesverwaltung eine Lehrausbildung. Zehn von ihnen haben sich im Rahmen des Vorarlberger Lehrlingsmodells dazu entschieden, ihre Lehre mit Matura zu kombinieren. Im Sommer 2012 konnten 17 Lehrlinge ihre Lehrzeit erfolgreich abschließen – drei befanden sich im Modell "Lehre mit Matura". Eingesetzt sind die Lehrlinge im ganzen Land: neben den Abteilungen und Dienststellen im Landhaus und allen vier Bezirkshauptmannschaften etwa im Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrum in Hohenems und im Gutshof Rheinhof, in den Landesberufsschulen Lochau, Dornbirn und Bludenz, in den Landesbauhöfen in Feldkirch und Lauterach, in der Agrarbezirksbehörde, in der Vorarlberger Landesbibliothek, im Landesfischereizentrum in Hard, beim Landesvermessungsamt, im Landesforstgarten oder beim Unabhängigen Verwaltungssenat.

Bei dieser Treffpunkt-Veranstaltung handelt es sich bereits um die 32. Ausgabe der Reihe. Ziel der Serie ist es, im Austausch mit den Menschen Antworten auf wichtige Zukunftsfragen zu formulieren. Bis heute hat sich Landeshauptmann Wallner über die Kommunikationsschiene mit rund 1.650 Bürgerinnen und Bürger getroffen. Gestartet wurde die Initiative vor mehr als einem Jahr.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang