Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 451; Dienstag, 29.6.2010 10:00 Uhr

Kultur/Kinder in die Mitte/Schmid/Kaufmann

"Reiseziel Museum" – eine spannende Reise für die ganze Familie

Vielseitiges Angebot für Kinder und Familien in 28 Vorarlberger Museen

Bregenz (VLK) – Auch dieses Jahr öffnen Vorarlberger Museen jeweils am ersten Sonntag im Juli, August und September ihre Türen für Groß und Klein. "Die Familien erwartet eine spannende Entdeckungsreise durch die faszinierende Welt der Museen", sagt Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann. Familienlandesrätin Greti Schmid bekräftigt: "'Reiseziel Museum' bietet viel Aktion für wenig Geld."

In insgesamt 28 Vorarlberger Museen werden spannende Mitmach-Aktionen, unterhaltsame Spiele und viel Wissenswertes für die ganze Familie angeboten. Die Aktion ist eine Initiative von Vorarlberger Museen in Kooperation mit der Kulturabteilung des Landes Vorarlberg und der Initiative "Kinder in die Mitte" – Miteinander der Generationen. Der Eintrittspreis beträgt ein Euro pro Person und Museum, gültig für alle Familienmitglieder (Voraussetzung: Vorarlberger Familienpass).

Kinder werden "Museums-Reiseleiter"

Jedes Vorarlberger Kind kann im Rahmen von "Reiseziel Museum" ein Museums-Reiseleiter werden. Jedes teilnehmende Kind erhält einen tollen Reisekoffer aus Holz, für die Sammlung von Schätzen, die in den Museen warten. Zusätzlich wird ein Museums-Reisepass ausgestellt. In jedem Museum kommt ein neuer Stempel in den Pass – und schon ab drei Stempeln ist die Teilnahme am Gewinnspiel möglich. "Erfahrene Museums-Reiseleiter vom letzten Jahr brauchen ihren Koffer nur zu Hause auszuleeren und für die neue Reise wieder mitzubringen", informiert Landesrätin Schmid. Jedes Kind, das schon einen Reisekoffer besitzt, erhält im ersten Museum eine Überraschung.

Wissen spielerisch verpackt

"Die Museumsreisenden treffen in jedem Museum auf ein abwechslungsreiches Programm, das auch von Museumspädagogen unterstützt wird. Manche Familie brachte es letztes Jahr auf bis zu 20 Museumsbesuche", berichtet Landesrätin Kaufmann. Heuer wird beispielsweise das Landesmuseum zu Gast im Landhaus einen hautnahen Einblick in das Alltagsleben der Römer vermitteln, während die inatura Erlebnis Naturschau in Dornbirn zu einer Reise durch das Leben der Schmetterlinge vom rollenden Ei über die gefräßige Raupe, die hängende Puppe bis hin zur fliegenden Schönheit einlädt. Im Harder Feuerwehr Oldtimer Museum können die Kinder mit einer Oldtimer-Feuerwehr ausfahren. Im Kunsthaus Bregenz werden die Familien an riesigen Stoffhunden vorbei durch die Ausstellung von Cosima von Bonin geführt, ehe die jungen Reiseleiter in einem Workshop eigene Kunstwerke für ihren Reisekoffer herstellen können.

Mehr Informationen unter www.vorarlberg.at/kinderindiemitte

Termine: Sonntag, 4. Juli 2010
                Sonntag, 1. August 2010
                Sonntag, 5. September 2010, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. |
  3. Datenschutz
Seitenanfang